Forum

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Okt 30. 4 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden ) von vier Polizisten und von einer Deutschen bei Jugendamt Fr. Schöpfthaler abgeholt . Was kann ich noch dagegen tun. Die kleine hatte in 2 einhalb Jahren " Kriesenfamillien und jetzt den " Pflegeplatz. Und das nennen Sie es wäre nur das beste für das Kind. 

Die kleine redet noch immer sehr wenig .Hatte natürlich nachweislich was das Jugendamt natürlich nicht Preis gibt Schwirigkeiten . Ich selber habe fünf Kinder gross gezogen .War 14 Jahre mit den Vater von den Kinder zusammen . Sie versuchten meinen vorletzten zum wegnehmen das ist dank einer guten Richterin nicht gelungen . Als mein letzter mit 14 Jahren einen Wachstumschupp von 1,10 auf 1,50 bekam. Schlief er viel und kam einfach nicht auf. Zu dieser Zeit war er in Betreuung. Doch da es auch noch schwirigkeiten gab mit meinen neuen Freund kam auch mein jüngster damit nicht klar er für in wie ein Vater war .Doch ich Trottel erklärte das den Jugendamt da wir wegweisung und verschiedenes gemacht hatten . Naja kurz gesagt die Wahrheit bringt nichts . Denn genau das legten sie alles ganz verdreht in den Berichten an . Die ich später bei den Gutachten zum lesen bekam . Meine Kinder sind wollgemerkt 5. Doch nur die letzten zwei Buben wollten sie mir weg nehmen . Natürlich ohne Erfolg .

Am 1.8. 2013 kam meine zweite Enkelin auf die Welt..Das Jugendamt wollte von Anfang an die kleine Wegnehmen da mein erster Sohn Psychisch krank ist und meine Schwiegertochter auch half das Jugendamt nicht. Somit als die beiden nicht mehr zurecht kamen batten sie mich das ich die kleine nimm und so sie  jeder Zeit alles für sie kaufen und in der Zeit lernen mit Ihr zum umgehen .Das gelang uns sehr gut. Kontrolliert wurden wir jede Woche von der Mutterberattung. Da das Jugendamt wuste das die kleine bei mir lebte aber nichts machen konnten das sie einen Grund hatten sie von der Fam. weg zureissen. Also halfen sie mir weder bei einer Wohnung zum suchen .Noch halfen Sie den Eltern damit die ein geregelten ablauf bekommen .Nein Sie warteten bis mein Ex Mann wieder zu Hause war und gaben uns nicht mal eine Chance Jetzt bin ich psychisch gestörtund  alle meine Kinder von mir..Ich Lebe in keiner Realen Welt.Der Vater von meinen fünf Kinder war auf einmal ein Alkoholiker (Obwohl meine Tochter bei im Arbeitet und später das von im Übernimmt )Also wie soll man mit soetwas ankommen .? Das Gericht geht nur nach den Gutachten. Obwohl meine Tochter selber ein Kind mit 4 jahren hat bekommt auch sie die kleine nicht obwohl ihre Tochter ein Jahr mit der kleinen Aufgewachsen ist da sie nur 5 monate auseinander sind . Seit den ganzen Verfahren und jetzt durch den ganzen beschuldigungen ,Lügen brauche ich wirklich eine Theraphie . Denn meine zwei letzten Söhne die sie weg nehmen wollten .Der eine Sohn ist mit seiner Lehre als LKW. Mechaniker fertig hat Bundesherr hinter sich und Arbeitet in der selben Firma. Der Letzte hat das letzte Jahr posetiv abgeschlossen und ist als Instalateur und Klimatechnik schon in " Lehrjahr. .Aber sie sind ja alle Psychisch krank .Obwohl sogar beim aufnahme von Bundesherr ein Test gemacht wird .Und er kam zu den Panzer. 

Seitenaufrufe: 199

Anhänge:

Hierauf antworten

Antworten auf diese Diskussion

Servus Christa Gonter!

Ich kenne mich nicht aus mit den Deutschen Gesetzen, dennoch versuch ich dir zu helfen, inwieweit das hilft musst du selbst entscheiden.

1. versuch ein Gegengutachten zu bekommen, und zwar ein von dir vertrauten Arzt, der bei Gericht auch anerkannt ist. Oder berechtigt ist ein gerichtliches Gutachten zu schreiben.

2 Such dir einen Anwalt es steht dir ein Pflichtverteidiger zu, wenn du dir keinen Leisten kannst. Hast du eine Rechtschutz Versicherung versuch dort einen Rechtsanwalt zu bekommen. Geht das auch nicht such dir einen privaten Anwalt. Ich muss dir gleich sagen das eine Rechtsschutz Versicherung dir vielleicht keinen Anwalt gewähren wird, da es ein Außerstreitverfahren ist, und Rechtsschutz Versicherung sehr ungern einen Anwalt für so ein Verfahren zur Verfügung stellen.

Aber es ist möglich, wenn man bei einer Rechtsschutz Versicherung Jahre lang Kunde ist, aus Kulanz gründen einen zur Verfügung gestellt bekommt. Hast du einen Anwalt versuch alles mögliche zu tun berate auch mit deinen Rechtsanwalt über eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Richter und Jugendamt

3. versuch es mit allen Mittel publik zu machen die Öffentlichkeit wird dir helfen. Facebook, Twitter, Youtube, kind24.co.at, u.s.w

Lg

ich kenne auch die Lügen der Jugendämter

und versuche bereits 10 Jahre, dem Wahnsinn ein Ende zu setzen

Einen Rat habe ich - sonst hätte ich selbst nicht diese existenzbedrohenden Schwierigkeiten - leider nicht

Durchhalten, mehr weiß ich - und publizieren - und hoffen, dass Kinder stärker als ihr Folterknechte sind

Unsere Zeit ist verkommen. Päderasten werden begünstigt. Kinder sterben. Jugendämter irrten.

ps.: Schreiben hilft, die Ohnmacht zu ertragen. - Was ich hier schreibe, wird von einem bestimmten Päderasten gelesen. Immer wieder tauchen Kopien von meinen Sachen bei Gerichten auf.

Da finde ich es schön, kundzutun, dass meine Saga über eine Familie, bei der über Generationen Kindesmissbrauch Alltag war (und ist), gut voran kommt.

Das Kapitel mit der Großmutter, einer Schneiderin, die sich mehrere Grundstücke erschlichen hat - deren Sohn das Ehebett mit ihr teilen musste (außer es wurde gerade wieder ein Grundstück im Bett erworben - dann musste er in ein Heim) ist fast beendet. Es fehlt noch die beginnende Alkoholkrankheit und der Sadismus, den Tiere zu spüren bekamen

So oder so ähnlich kann man Romane schreiben.



Nicht gewolltes Kind sagt:

Servus Christa Gonter!

Ich kenne mich nicht aus mit den Deutschen Gesetzen, dennoch versuch ich dir zu helfen, inwieweit das hilft musst du selbst entscheiden.

1. versuch ein Gegengutachten zu bekommen, und zwar ein von dir vertrauten Arzt, der bei Gericht auch anerkannt ist. Oder berechtigt ist ein gerichtliches Gutachten zu schreiben.

2 Such dir einen Anwalt es steht dir ein Pflichtverteidiger zu, wenn du dir keinen Leisten kannst. Hast du eine Rechtschutz Versicherung versuch dort einen Rechtsanwalt zu bekommen. Geht das auch nicht such dir einen privaten Anwalt. Ich muss dir gleich sagen das eine Rechtsschutz Versicherung dir vielleicht keinen Anwalt gewähren wird, da es ein Außerstreitverfahren ist, und Rechtsschutz Versicherung sehr ungern einen Anwalt für so ein Verfahren zur Verfügung stellen.

Aber es ist möglich, wenn man bei einer Rechtsschutz Versicherung Jahre lang Kunde ist, aus Kulanz gründen einen zur Verfügung gestellt bekommt. Hast du einen Anwalt versuch alles mögliche zu tun berate auch mit deinen Rechtsanwalt über eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Richter und Jugendamt

3. versuch es mit allen Mittel publik zu machen die Öffentlichkeit wird dir helfen. Facebook, Twitter, Youtube, kind24.co.at, u.s.w

Lg

Ich Danke Dir . Doch all das habe ich schon hinter mir. Von Oberstengerichtshof wurde alles abgelehnt. Es war in 2 Jahren 3 mal Richterwechsel.Klar das keiner mehr genau ist .Doch ja jetzt haben Sie mich endlich fast soweit das ich mich freiwillig einliefern lasse. Ich kämpfte schon immer gegen die Lügen sagte leider den Jugendamt da sie ja nicht gerade Freundlich waren .Sie sind ein Legaler Kinderhandel. Und das es Ihnen gar nicht geht UM DAS WOHL von Kind. Somit habe ich erst recht das Jugendamt als feind .Falsche Berichte. Gegen Gutachten kann man nicht wirklich etwas machen .Und Anwälte ja  Sie kämpfen aber nur für sehr viel Geld .Und hier in Wien traut Sich fast kein Anwalt gegen das Jugendamt zum Stellen . L.G Christa 

Hallo Gerhard Ich weiss es kämpfen viele gegen das Jugendamt.Aber wenn ich mein Leben aufschreiben würde .Naja es würde kein Roman sondern ein Theaterstück.Ich bin jetzt 52 Jahre kam mit 3 Jahren ins Heim Vieles was damals geschehen ist habe ich bis vor 2 jahren total vergessen .Doch dank Jugendamt von heute die nicht mal in meinen Schuhen gingen , meinen Weg. Verurteilen einen sofort .14 Jahre mit einen Mann zusammen noch dazu fünf Kinder naja die müssen ja alle gestört sein. Jetzt kam ich durch das Gericht darauf was sie rein geschrieben haben .Er währe Alkoholiker gewesen ,hätte mich mehrmals vor den Kinder geschlagen und vieles mehr .Das lustige ist daran er wurde nie vorgeladen .Die Kinder alle Erwachsen wurden nie gefragt. Meine Söhne die angeblich von mir so einen schaden haben .Leben bei mir einer 21 .18 Einer schon ausgelernt als LKW Mechaniker Bundesherr bei die Panzer hinter sich Führerschein eigenes Auto und noch immer in der selben Firma hat seit zwei Jahren eine Freundin. Der andere Sohn schule sehr postetiv abgeschlossen 2 Lehrjahr als Instaleur und Klimatechniker will er noch dazu hängen Postetives Zeugnis . Doch trotzdem sind sie alle beschödigt von mir. Es geht sogar soweit das ich keinen Mann mehr kennen lernen darf .Und meine Kinder keinen Kontakt zu mir haben dürfen .Von meiner Tochter das Kind (mein erstes Enkelkind dürfte ich auch nicht mehr sehen laut Jugendamt . Weil sich die Kinder dagegen währen beeinflusse ich alle .Weil ich keinen Mann mehr habe heist es jetzt ich nehme meine Jungs als partner .Also egal wie ich es mache 

Weiss da vielleicht irgendwer einen Rat . Ausser das man doch noch in der IRRENSTADT landet .L.G Christa

Oha du bist ja eh aus Wien, dachte aus Deutschland, da du oben geschrieben hast Zitat "vier Polizisten und von einer Deutschen bei Jugendamt Fr. Schöpfthaler abgeholt" Freud mich dich kennen zu lernen. Ja das stimmt einige Anwälte trauen sich nicht, weil sie gemeinsame Sache mit Richter haben. Wer will schon gerne seinen Job versauen lassen wegen der Karriere Wegen. Also macht man, das was der Richter vorgibt oder vorlegt. Jetzt heißt es für dich nicht aufgeben einfach Kämpfen. Das Jugendamt ist in Österreich sehr angeschlagen. Wenn du die Geschichte der Heimkinder kennst, wirst du wissen, warum das Jugendamt angeschlagen ist. Es ist für dich eigentlich leicht gegen Jugendamt vorzugehen. Lg



Nicht gewolltes Kind sagt:

Oha du bist ja eh aus Wien, dachte aus Deutschland, da du oben geschrieben hast Zitat "vier Polizisten und von einer Deutschen bei Jugendamt Fr. Schöpfthaler abgeholt" Freud mich dich kennen zu lernen. Ja das stimmt einige Anwälte trauen sich nicht, weil sie gemeinsame Sache mit Richter haben. Wer will schon gerne seinen Job versauen lassen wegen der Karriere Wegen. Also macht man, das was der Richter vorgibt oder vorlegt. Jetzt heißt es für dich nicht aufgeben einfach Kämpfen. Das Jugendamt ist in Österreich sehr angeschlagen. Wenn du die Geschichte der Heimkinder kennst, wirst du wissen, warum das Jugendamt angeschlagen ist. Es ist für dich eigentlich leicht gegen Jugendamt vorzugehen. Lg

Glaube mir ich liebe es das Jugendamt als feind zu haben könnte mir nichts Besseres vorstellen. Ich verabscheue das Jugendamt und ihre freunderlwirtschaft, Machenschaften. Die noch unschuldige Menschen in Mitleidenschaft ziehen. Kämpfe gegen diese Organisation Schreib ein Buch mach einen Film gehe in die Öffentlichkeit du wirst gewinnen. Nur jetzt wirst du gewinnen, da das Jugendamt einen sehr großen Schaden durch die Heimkinder erlitten hatte. Auch Angelika Schlager Johann Missliwetz "Schwarzbuch" hatten sehr vieles aufgedeckt. Lies es dir durch und versuch deine Version der Geschichte öffentlich zu machen. Lg

Hallo dann BITTE BITTE sag mir wie ! Ich habe mir wort wörtlich feinde gemacht durch meine Ehrlichkeit an das Jugendamt .Bitte wo kann ich mich noch hinwenden .Man lernt viel in Heim aber nicht alles was wichtig ist . 

Sorry meinte es ist eine neue von Deutschland gekommen und die anderen die klein Lea betreut haben gab es auf einmal nicht mehr .

Willst du gerichtlich weiter kämpfen, dann muss du zum (EuGH) hast du alle rechtlichen Instanzen ausgeschöpft für das Europäische Gerichtshof (EuGH) kannst du den Antrag stellen. Siehe hier http://www.institut-fuer-menschenrechte.de/fileadmin/user_upload/PD... Ausdrucken ausfüllen abschicken. Lg

Christa Gonter sagt:

Hallo dann BITTE BITTE sag mir wie ! Ich habe mir wort wörtlich feinde gemacht durch meine Ehrlichkeit an das Jugendamt .Bitte wo kann ich mich noch hinwenden .Man lernt viel in Heim aber nicht alles was wichtig ist . 

Bitte lass die Bezeichnung "IRRENSTADT" weg, den in Österreich ist man Leider sehr schnell Besachwaltet und entrechtet. Aber ich verstehe dich! Du musst dir selbst ein ziel geben. Was will ich, weiter mit Gericht, oder es Publik machen. entscheide dich für eine Sache denn beides kann für dich Nerv zerreißend werden. Würde dir eine Richtung empfehlen. Lg

Auf Diskussion antworten

RSS

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen