Forum

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Gerhard Männl Feb 28. 9 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Impressum

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links 

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Datenschutz 
Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder eMail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Impressum
Für den Inhalt verantwortlich: 

Bürgerinitiative Kinderrechte

Dr. Angelika Schlager, Gerhard Männl
email: 
bi.kinderrechte@gmail.com, Community: www.kind24.co.at
Arbeitskreis 1210 Wien, Johann Weber Strasse 35  

Die Bürgerinitiative Kinderrechte hält sich an gesetzliche Grundlagen und distanziert sich von ungesetzlichen Handlungen, Schriften und Aussagen!

Martin Ehrenhauser:

Infos unter http://www.ehrenhauser.at/

Die Zukunft unserer Kinder steht in ganz Europa auf dem Spiel!

Und damit ist eines klar: Die Zukunft unserer Gesellschaft steht auf dem Spiel.
Nicht nur aus Österreich, auch aus Deutschland, der Schweiz und anderen europäischen Ländern mehren sich die Medienberichte über asoziale, gewalttätige Verhaltensweisen bei Kindern und Jugendlichen, die zum Teil noch nicht einmal Strafmündigkeit erreicht haben.
Obsorge, Fremdunterbringung, Zwangsmedikation, Heimkarriere, psychische Probleme als Folge von sexuellem Missbrauch oder psychischer/physischer Gewalt, Devianz und Straffälligkeit, Armut und ein Mangel an Sozialisation sind die Themen unserer Zeit.
Hier werden die Früchte einer familienfeindlichen Politik geerntet, die Leid und Unrecht billigend in Kauf nimmt, die den Mut zur Beseitigung von Missständen nicht aufbringt.
Familienrecht und Jugendwohlfahrt sind keine Experimentierfelder!
Klare und menschenrechtskonforme, europaweit gültige Gesetze und Kontrollen von höchster Qualität haben die derzeitigen Missstände abzulösen.
Kinder leiden jeden Tag - So kann die Untätigkeit nationaler Gesetzgebung nur noch als kriminell bezeichnet werden.
Die Bürgerinitiative Kinderrechte ist ein Zusammenschluss aller bedeutenden Organisationen im Bereich Kinderschutz und treibt die entsprechenden politischen Prozesse auf europäischer Ebene voran. Das Büro Ehrenhauser gibt dafür seine volle Unterstützung.
Personal-Auswahl, Kompetenz-Anmaßung und fehlende Kontrolle in der Jugendwohlfahrt ist als europäisches Problem zu sehen.
Entsprechend wird dieser Problematik auf europäischer Ebene zu begegnen sein.
Was nationale Gesetzgeber nicht leisten wollen, wird europäische Gesetzgebung in Zukunft vorschreiben.
Bürgerinitiative Kinderrechte
Wien, 28.06.2012

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen