Forum

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Okt 30. 4 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Februar 2015 Blog-Beiträge (33)

Kindermädchen in Simbabwe stopft Baby in Schublade: Tot

Ein Kindermädchen hatte in Simbabwe ein schreiendes Kind in eine Schublade gesteckt und so dessen Tod verursacht. Nun muss sie 22 Jahre ins Gefängnis.

Weil sie ein schreiendes Baby in eine Schublade gestopft und damit seinen Tod verursacht hatte, ist eine junge Frau in Simbabwe zu 22 Jahren Haft verurteilt worden. Ein Richter machte das Kindermädchen am Donnerstag für den "sehr grausamen und brutalen" Tod des zehn Monate alten Kindes verantwortlich, wie die Zeitung "The Chronicle" am…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 28. Februar 2015 um 1:06pm — Keine Kommentare

Bub in Lagerraum gesperrt: Prozess vertagt

http://noe.orf.at/news/stories/2696390/

Ein 52-jähriger Mann ist am Dienstag in Korneuburg vor Gericht gestanden. Ihm wird vorgeworfen, seinen damals achtjährigen Stiefenkel immer wieder in einen finsteren Lagerraum gesperrt zu haben. Er distanzierte sich von dem Vorwurf.

Freiheitsentziehung unter besonderen Qualen hat die Staatsanwaltschaft Korneuburg einem 52-Jährigen vorgeworfen. Er soll seinen damals achtjährigen…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. Februar 2015 um 4:16pm — Keine Kommentare

Epidemie in Berlin: Kleinkind an Masern gestorben

http://www.krone.at/Welt/Epidemie_in_Berlin_Kleinkind_an_Masern_gestorben-Erstes_Todesopfer-Story-440495

Der aktuelle Masern-Ausbruch in Berlin hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Kleinkind ist den Folgen der Infektionskrankheit erlegen, wie die Behörden am Montag bekannt gaben. Der Bub war eineinhalb Jahre alt. Schon vor seinem tragischen Tod stand fest: Das von…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 24. Februar 2015 um 6:02pm — Keine Kommentare

Vater soll Säugling in Bauch geboxt haben – Kind tot

http://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/549713/vater-soll-saugling-in-bauch-geboxt-haben-kind-tot

Brilon/Arnsberg. Schlimmer Verdacht gegen einen jungen Vater: Er soll seinem kleinen Sohn so sehr in den Bauch geschlagen haben, dass das Kind starb. Ein Rechtsmediziner alarmierte die Ermittler.

Ein Familienvater aus dem…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 24. Februar 2015 um 5:55pm — Keine Kommentare

Im Recht und machtlos

http://derstandard.at/2000012012985/KindesentfuehrungFamilienurlaub-im-rechtlosen-Raum

Kindesentführung durch Elternteil: Familienurlaub im rechtlosen Raum

KATHARINA MITTELSTAEDT

22. Februar 2015, 17:06

Wegen fehlender Vereinbarungen mit gewissen Staaten ist der eigentlich Erziehungsberechtigte oft machtlos

Wien – Es ist noch nicht lange her, da habe sich eine…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 24. Februar 2015 um 7:55am — Keine Kommentare

Obsorge: Im Recht und doch machtlos

http://derstandard.at/2000012017452/Obsorge-Im-Recht-und-doch-machtlos

KOMMENTAR | KATHARINA MITTELSTAEDT

22. Februar 2015, 18:14

Selbstjustiz durch fehlende Übereinkommen

Überraschung, liebe Bundesregierung! Der Staat ist nicht nur dazu da, den Bürger in die Pflicht zu nehmen, er ist auch dafür verantwortlich, dass jeder zu seinen Rechten kommt. Nicht möglich ist das nicht selten in…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 24. Februar 2015 um 7:53am — Keine Kommentare

Asyl: 750 Kinder ohne Obsorge

http://kurier.at/politik/inland/asyl-750-kinder-ohne-obsorge/115.498.537

Die Volksanwaltschaft beklagt Missstände bei der Betreuung jugendlicher Flüchtlinge.

Die Volksanwaltschaft hat einen Missstand bei der Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen festgestellt. Volksanwalt Günter Kräuter forderte im Gespräch mit der APA, dass minderjährige Flüchtlinge nicht anders behandelt…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 21. Februar 2015 um 6:48pm — Keine Kommentare

Drama in TansaniaGrusel-Fund: Polizei entdeckt Albino-Kind mit abgehackten Beinen

http://www.focus.de/panorama/welt/drama-in-tansania-grusel-fund-polizei-entdeckt-albino-kind-mit-abgehackten-beinen_id_4485484.html

Wenige Tage nach seiner Entführung in Tansania ist ein Albino-Kleinkind tot aufgefunden worden. Die Leiche des anderthalbjährigen Jungen war stark verstümmelt: Seine Arme und Beine waren abgehackt.Es war ein…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 20. Februar 2015 um 1:22pm — Keine Kommentare

Landkreis Gießen fällt bei „Inobhutnahmen“ in der Landesstatistik positiv auf

http://www.giessener-anzeiger.de/lokales/kreis-giessen/landkreis/landkreis-giessen-faellt-bei-inobhutnahmen-in-der-landesstatistik-positiv-auf_15032604.htm

KREIS GIESSEN - (ae). In 45 Fällen musste der Landkreis im vergangenen Jahr Kinder aus Familien herausholen, berichtete das Kreisjugendamt dem Kreistag auf eine…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 20. Februar 2015 um 8:24am — Keine Kommentare

Mama im Rausch! Polizei nimmt Kind in Obhut

http://www.tz.de/muenchen/stadt/ludwigsvorstadt-isarvorstadt-ort43328/mutter-berauscht-bundespolizist-zugbegleiterin-kuemmern-sich-15-monatigen-buben-meta-4747978.html

München - Trauriger Einsatz für die Bundespolizei: Im ICE Richtung München ist eine Frau offenbar berauscht und verwirrt. Die Polizei…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 20. Februar 2015 um 8:23am — Keine Kommentare

Jugendwohlfahrt - Eltern fehlt immer öfter Basiswissen über Erziehung

http://www.tt.com/home/9655606-91/jugendwohlfahrt---eltern-fehlt-immer-%C3%B6fter-basiswissen-%C3%BCber-erziehung.csp

Eisenstadt (APA) - 1.146 Kinder wurden im Burgenland Ende 2013 von der Jugendwohlfahrt ambulant betreut. Bei knapp mehr als der Hälfte aller Gefährdungsabklärungen, die man durchführe, gehe es um Vernachlässigung, schilderte die Leitende…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 19. Februar 2015 um 5:54pm — Keine Kommentare

Kind tot, aber Vorschriften eingehalten

http://www.badische-zeitung.de/leserbriefe-68/kind-tot-aber-vorschriften-eingehalten--100654517.html

Ein Kreistagsabgeordneter stellt seiner Landrätin für ihr fragwürdiges Verhalten einen Persilschein aus und in einem Leserbrief wird geäußert: Alle Vorschriften beachtet. Was muss das für eine marode Gesellschaft sein, in der die Befolgung von Regeln über das Wohl eines…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 18. Februar 2015 um 5:36pm — Keine Kommentare

Trauermarsch für ermordeten Alessio

http://www.baden.fm/nachrichten/freiburg-trauermarsch-fuer-den-getoeteten-kleinen-alessio-82838/

Mehr als 60 Menschen haben am Dienstagabend mit einem Trauermarsch durch die Freiburger Innenstadt noch einmal auf das Schicksal des getöteten dreijährigen Alessio aus Lenzkirch aufmerksam gemacht. Unter den Teilnehmern waren auch einige Familienangehörige, darunter Tante und…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. Februar 2015 um 7:48am — Keine Kommentare

Aurich: Gewalt gegen Kind: Zweijähriger tot

http://www.oz-online.de/-news/artikel/143895/Gewalt-gegen-Kind-Zweijaehriger-tot

Nach der Misshandlung durch einen 26-Jährigen ist in Aurich am Sonnabend ein zwei Jahre alter Junge gestorben. Der Mann hatte zunächst von einem Unfall gesprochen. Später gab er zu, gewalttätig geworden zu sein.

Aurich - Ein zwei Jahre alter Junge ist am Sonnabend in Aurich ums Leben gekommen. Ein 26 Jahre…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. Februar 2015 um 7:39am — Keine Kommentare

Aufsichtsbehörde: Jugendamt hat bei Alessio korrekt gehandelt

http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article137513083/Jugendamt-hat-bei-Alessio-korrekt-gehandelt.html

Freiburg (dpa/lsw) - Im Fall des zu Tode geprügelten dreijährigen Alessio hat das Regierungspräsidium Freiburg das in der Kritik stehende Kreisjugendamt in Schutz genommen. Offensichtliche Verfahrensfehler seien nicht zu erkennen, teilte…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. Februar 2015 um 7:37am — Keine Kommentare

Scheidung tut weh - Deutschland

http://www.vaterlos.eu/scheidung-tut-weh/

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 14. Februar 2015 um 8:40am — Keine Kommentare

neuer oder älter Text der Bundeymne

Als 2014 in Graz die Heime der Jugendämter geschlossen werden mussten, da die sexuellen Missbräuche an kleinen Mädchen anders nicht zu stoppen waren, war nichts zu hören
http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20150213_OTS0125/glawischnig-oesv-intervenierte-offenbar-toechter-aus-bundeshymne-raus

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 13. Februar 2015 um 11:52pm — Keine Kommentare

Neue Pflegefamilien gesucht?

http://www.sgb-media.at/kinderrechte/

Ma 11 sucht Pflegefamilien

Weil „Gefahr in Verzug“ immer mehr Kinder in Obhut der Ma 11?!

Die Ma 11 macht mal wieder Negativschlagzeilen, denn den Passus „Gefahr in Verzug“ gibt es eigentlich nicht im Jugendwohlfahrtsgesetz, wird aber immer wieder als Begründung für Kindsabnahmen angegeben, also eigentlich Widerrechtlich!?

So hat der Jugendwohlfahrtsträger zumindest im „vier…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 11. Februar 2015 um 5:42pm — Keine Kommentare

Prof. Dr. Wolfgang Klenner ist von uns gegangen

http://www.archeviva.com/prof-dr-wolfgang-klenner-ist-von-uns-gegangen/

Selbstloser und bahnbrechender Einsatz für Trennungs- und Scheidungskinder und deren Eltern

2015-01-25

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Klenner. Pioneer im Erkennen der entstehenden Beziehungskonflikte durch Trennung und Scheidung in den Familien.

Prof. Dr. rer. nat. Wolfgang Klenner. Pioneer im Erkennen der…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 11. Februar 2015 um 5:37pm — 1 Kommentar

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

1999

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen