Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Februar 2018 Blog-Beiträge (26)

Bundesrat: Kinderrechte in öffentlichen Einrichtungen brauchen politische Aufmerksamkeit

https://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAHR_2018/PK0086/index.shtml

Sonderbericht der Volksanwaltschaft zu Kindern und ihren Rechten weist auf Mängel von Betreuungseinrichtungen hin

Wien (PK) – Allgemeine Anerkennung zollten die Bundesrätinnen und Bundesräte dem Sonderbericht der Volksanwaltschaft zum Thema Kinder und ihre Rechte in öffentlichen Einrichtungen ( III-55 d.B. und III-635-BR/2017 d.B.), der…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 12. Februar 2018 um 9:53am — Keine Kommentare

Zwei Tote in Wohnung: Jugendamt eingeschaltet

http://wien.orf.at/news/stories/2894558/

Nach der Auffindung zweier Toter - Mutter und Tochter - in Florisdorf, ist die Todesursache weiter unklar. Die Ermittler warten nun auf das Ergebnis des toxikologischen Gutachtens. Das Wiener Jugendamt hatte mit der Familie Kontakt.

Von dem toxikologischen Gutachten erhoffen sich die Ermittler nähere Aufschlüsse zur Todesursache bei den beiden Frauen. Sie waren am Mittwoch in ihrer…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 12. Februar 2018 um 9:52am — Keine Kommentare

Die Scheidungsindustrie - ihre Gewinner - ihre Verlierer - und Kinder als Pot Odds

Die Pot Odds (Topf-Wettchancen) sind von Pokerspielern verwendete Berechnungen, die angeben, ob das Zahlen von Einsätzen statistisch rentabel ist.

Die Scheidungsindustrie ist aber kein Pokern. Die Scheidungsindustrie blufft nicht. Die Scheidungsindustrie greift sich immer den Pot, den ganzen.

Die Presse 2.2.2018

Gastkommentar

von Margreth Tews

01.02.2018 um…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 12. Februar 2018 um 8:00am — Keine Kommentare

Was ist mit der Gesellschaft los?

Zig-tausende demonstrieren für Ute Bock. Wofür? Damit ein öffentlicher Platz nach ihr benannt wir? Um ein Zeichen "gegen Rechts" zu setzen?

Der amtierende und der frühere Bundespräsident halten Festreden.

Zu einer Demo gegen Kindesmissbrauch kommen 10 oder 20.

Erregen zwei Frauen wegen "exzessiven" Küssens in einem bürgerlichen Cafe (nicht, weil es zwei Frauen taten, sondern weil es exzessiv getan ward) Aufmerksamkeit, demonstrieren ebenfalls Tausende.

Vielleicht…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 10. Februar 2018 um 5:00pm — Keine Kommentare

VATER TÖTET BABY, WEIL ER NICHT MEHR BIS MITTAGS SCHLAFEN KONNTE

https://www.tag24.de/nachrichten/moenchengladbach-vater-toetet-baby-weil-er-nicht-mehr-bis-mittags-schlafen-konnte-misshandlung-kind-tot-441421

Mönchengladbach - Ein 29-jähriger Vater soll in Mönchengladbach sein Baby ermordet haben, um vorangegangene schwere Misshandlungen zu vertuschen.

Gegen den Mann wurde nach Angaben…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 7. Februar 2018 um 1:13pm — Keine Kommentare

Säugling stirbt durch stumpfe Gewalt - Eltern in Haft

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/moenchengladbach-saeugling-stirbt-durch-stumpfe-gewalt-eltern-in-haft-aid-1.7366653

Mönchengladbach. In Mönchengladbach ist ein sechs Wochen altes Kind gestorben. Die Eltern kamen am Samstag wegen Verdacht des Totschlags und der Misshandlung von Schutzbefohlenen in Untersuchungshaft.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 5. Februar 2018 um 12:02pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

1999

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen