Forum

Bitte um infos

Gestartet von Jürgen Sobota. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 19. 1 Antwort

Hallo an alle Folgendes Problem steht bei mir im Raum meine ex. Kommt nach 12 Jahren und fordert 798 Euro monatlich doppelter regelbedarf und 27268 Euro 3 Jahre rückwirkend ich weiß ja nicht einmal…Fortfahren

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino Mai 25. 0 Antworten

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 3. Apr 2019. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

September 2014 Blog-Beiträge (17)

Zusammenfassung des Wiener Landtags vom 26. September 2014

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20140926_OTS0219/zusammenfassung-des-wiener-landtags-vom-26-september-2014

In den Augen der ÖVP sei die Volksanwaltschaft Gradmesser für die Verwaltung, wie mit BürgerInnen umgegangen werde. Der Bericht enthalte viele Informationen, Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge. In Wien sei die Anzahl der Beschwerden um…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 29. September 2014 um 8:06pm — 1 Kommentar

Josef Wesolowski: Zehntausende Kinderpornos auf Computer von Erzbischof gefunden

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kinderpornografie-josef-wesolowski-soll-tausende-dateien-gehabt-haben-a-993970.html

Auf einem Computer Josef Wesolowskis sind mehr als hunderttausend Kinderporno-Dateien gefunden worden. Der Pole, ehemals Gesandter des Vatikan in der Dominikanischen Republik, sagt: "Ich kann das alles…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 29. September 2014 um 12:43pm — Keine Kommentare

http://www.informationsfreiheit.at/2014/09/mauer-des-schweigens-erster-amtsgeheimnis-award-fuer-intransparentes-behoerdenverhalten/

BIK sollte auch eine Auszeichnung verteilen:

Preise für besondere Kinderrechtsverletzungen

Anfangs würde eine Urkunde reichen, Später könnte ein Figur übergeben werden

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 27. September 2014 um 7:15am — 1 Kommentar

Öffentliche Enquete am 10.11.14 zu 25 Jahren KRK

http://www.parlament.gv.at/PAKT/PR/JAHR_2014/PK0822/index.shtml

Wien (PK) – 25 Jahre UN-Kinderrechtskonvention ist Anlass für eine Parlamentarische Enquete am 10. November 2014 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 16.30 Uhr. Auch dieser Beschluss wurde heute im Hauptausschussdes Nationalrats einstimmig gefasst.

Der…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 24. September 2014 um 7:24pm — 1 Kommentar

STREIT UM MÄDCHEN WIEN 17.09.2014 "Vermummte Cobra-Cops nahmen mir Baby weg"

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,1071392

Bereits zum zweiten Mal holte das Jugendamt die kleine Mia, diesmal mit Unterstützung der Elitecops der Cobra. Es gab Verdacht auf Bewaffnung, rechtfertigt sich die MA 11.

"Die vermummten Polizisten haben meine Wohnung gestürmt, mich an die Wand gedrückt und sind mit Mia davon", ist Sabine W. (31) nach dem Einsatz bei ihr in der Hauffgasse…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 18. September 2014 um 7:00pm — Keine Kommentare

Wiener Findelkind: Mutter des Babys gefunden

http://www.newswalk.info/wiener-findelkind-mutter-des-babys-gefunden-174175.html

Frau wurde angezeigt - Baby ist wohlauf im Spital

Wien - Beamte des Landeskriminalamtes Wien haben die Mutter eines Säuglings, der am Samstag in Neubau ausgesetzt wurde, ausgeforscht. Die 23 Jahre alte Frau gestand die Aussetzung des Babys. Sie wurde auf freiem Fuß angezeigt, informierte die…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. September 2014 um 8:03pm — Keine Kommentare

Nach Fenstersturz: WG aufgelassen

http://m.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,1071422

Es war wirklich großes Pech: Im Juni sprang ein autistisches Mädchen (10) aus dem Fenster eines Jugendheimes in Simmering.

Nur kurz war das Fenster offen – weil eine Nonne (75), die während eines Schichtwechsels für eine Viertelstunde die Aufsicht übernahm, vergaß, es zu schließen. Die Betreuer standen wochenlang…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. September 2014 um 7:00pm — 1 Kommentar

Augustin Beilage 17.9.2014

Im heutigen Augustin haben wir auch einen Absatz verfasst! Augustin.pdf

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. September 2014 um 6:30pm — Keine Kommentare

die erste Gedenktafel - weitere müssten folgen

http://ooe.orf.at/news/stories/2669004/

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 17. September 2014 um 2:43pm — Keine Kommentare

Besuchsrecht: Mutter darf Urteile nicht "aushebeln"

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/3869742/Besuchsrecht_Mutter-darf-Urteile-nicht-aushebeln?_vl_backlink=/home/recht/index.do

Trotz Beugestrafe verhinderte eine Mutter, dass die Oma den Enkel sieht. Die Unterinstanz fand sich damit ab, das Höchstgericht schritt ein: Rechtsbruch dürfe nicht belohnt werden.

14.09.2014…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 16. September 2014 um 7:12am — Keine Kommentare

die überwältigende Dokumentation im Netz über die skandalöse Praxis der Familiengerichte und die geradezu kriminell anmutende Vorgehensweise der Jugendämter macht betroffen

Gut, dass immer mehr Betroffene ihre "Fälle" publik machen

Was Richterinnen und Sozialarbeiter so leichthin komplexe Fälle nennen, sind einfach Kinderschicksale

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 13. September 2014 um 9:12pm — Keine Kommentare

Jena: Neunjähriges Kind von eigener Familie tot getreten?

http://www.shortnews.de/id/1107616/jena-neunjaehriges-kind-von-eigener-familie-tot-getreten

Die neunjährige Leila, die mit ihrer Mutter in Rothenburg ob der Tauber lebt, verbrachte die Ferien bei ihrer Tante in Jena. Als der Notarzt bei der Familie eintrifft, ist das Kind bewusstlos und ihr Bauch dunkel verfärbt. Mit schweren inneren Verletzungen und Blutungen und nach einer…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 11. September 2014 um 7:30pm — Keine Kommentare

Vater taucht nach Obsorgestreit mit Sohn ab

http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/art23654,1067030

Vater Karl H. soll mit dem Buben untergetaucht sein, weil er das Kindeswohl bei der Mutter im Yspertal (Melk) gefährdet sah. Schon seit Jahren tobt ein hässlicher Sorgerechtsstreit um den kleinen Felix. Karl H. kämpfte mit allen Mitteln um die Obsorge – doch vergeblich.



Mutter Clara H.: "Der Kindesvater brachte mir Felix nach…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 8. September 2014 um 8:00pm — Keine Kommentare

http://mobil.derstandard.at/2000005124797/Heimkinder-Der-lange-Kampf-um-Entschaedigung

.

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 4. September 2014 um 2:09pm — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

1999

© 2020   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen