Forum

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Okt 30. 4 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Oktober 2015 Blog-Beiträge (30)

Europa, warum lässt du die Kinder sterben?

VON PETER TIEDE (ZZT. IN LESBOS, GRIECHENLAND)

Es war vergebens. Schon wieder. Mehr als zwanzig Minuten haben Ärzte und Helfer am Mittwochabend am Strand von Lesbos weinend gekämpft, gepumpt und beatmet, Stromschläge gesetzt ...

Zwanzig Minuten versucht, einem kleinen Jungen das Leben zu retten – mehrere anderen Menschen auch. Drei haben es nicht geschafft, darunter auch zwei Jungen.

Gestorben an Stränden, an dem ich selbst wenige Stunden zuvor noch mit meiner Kollegin Liana…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 31. Oktober 2015 um 8:04am — Keine Kommentare

Familienpolitik in Österreich: Bilanz und Ausblick

Wien (PK) – Viel Lob für Familienministerin Sophie Karmasin gab es heute im Bundesrat im Rahmen der Aktuellen Stunde seitens der ÖVP und der SPÖ. Die Debatte stand unter dem Titel "Familie und Jugend: Weichen für die Zukunft"

Die RednerInnen beider Fraktionen hoben hervor, dass in den letzten zwei Jahren in der Familienpolitik viele positive Schritte gesetzt worden seien und die ÖsterreicherInnen ihr Land als familienfreundlich bewerten. Tenor war gleichzeitig, dass noch vieles zu tun…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 31. Oktober 2015 um 8:02am — 3 Kommentare

D: Vermisstes Flüchtlingskind tot gefunden

http://orf.at/stories/2306831/

Ein in Berlin vermisster Flüchtlingsbub ist tot. Das teilten Fahnder gestern mit. Die Leiche werde noch obduziert. Nach Angaben des Tatverdächtigen geht die Polizei aber davon aus, dass es sich bei dem entdeckten toten Kind um den Buben handelt. Vermutlich sei der 32-jährige Verdächtige ein Einzeltäter.

Wie der Bub ums Leben kam, war noch nicht bekannt. Das äußere Erscheinungsbild der Leiche beim Fund…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 30. Oktober 2015 um 3:55pm — Keine Kommentare

Die Jugendwohlfahrt braucht schon wieder neue Führung

http://www.vorarlbergernachrichten.at/abend/2015/10/26/die-jugendwohlfahrt-braucht-schon-wieder-neue-fuehrung.vn

BREGENZ. (VN-mm) Ein fürwahr kurzes Engagement war Veronika Verzetnitsch (50) in Vorarlberg beschieden. Nach nur zweieinhalb Jahren wurde der Posten der Oberösterreicherin als Leiterin der Kinder- und Jugendhilfe jetzt neu ausgeschrieben. „Wir sind…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 29. Oktober 2015 um 7:54am — 2 Kommentare

Vater misshandelt Baby und ermordet es in "Gewaltexzess"

http://www.tz.de/welt/saeugling-tot-moenchengladbach-misshandelt-haftbefehl-gegen-vater-zr-5677311.html

Mönchengladbach - Grausame Tat: Ein Vater soll sein 19 Tage altes Baby tagelang schwer misshandelt haben. Dann tötete er den Jungen - und missbrauchte ihn danach. Gegen de Vater wurde Haftbefehl erlassen.

Ein Vater soll seinen erst wenige Tage alten Sohn in…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. Oktober 2015 um 9:49am — 1 Kommentar

Unsere jahrelangen Bemühungen haben endlich Früchte getragen: die Doppelresidenz ist durch

Solche Jubelmeldungen, die meist sehr stark mit Eigenlob verwoben sind, hörte ich in den letzten Tagen oft. Darauf kann ich nach reiflicher Überlegung und gründlicher Analyse nur antworten: So a Schas.

Ja, der VerfGH hat die Doppelresidenz nicht verworfen, und ja, es haben sich in den letzten Jahren viele für eine gesellschaftliche Anerkennung eines umfassenden Schutzes der Trennungskinder eingesetzt.

Aber nein, die Doppelresidenz ist noch lange nicht durch, und nein, oftmals…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 24. Oktober 2015 um 12:30pm — 1 Kommentar

für alle, die es noch nicht wissen

Beispielsweise handhabte Oxonitsch die heikle Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in den städtischen Kinderheimen überraschend gut.

Wiens SPÖ-Chef liebäugelt damit, Christian Oxonitsch als Stadtrat abzuziehen, was intern für Unverständnis sorgt.

22.10.2015 | 18:37 | …

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 23. Oktober 2015 um 12:58am — Keine Kommentare

Nach Messerattacke auf dem Schulweg nahe Amnéville: 7-jähriger Lucas ist tot

(Joeuf/Frankreich) Der 7-jährige Lucas war am Donnerstag nahe Amnéville in Frankreich auf dem Schulweg durch mehrere Messerstiche schwer verletzt worden. Am Montag starb der Junge an seinen Verletzungen. Der 7-jährige Lucas aus Joeuf bei Amnéville in Frankreich ist tot. Am Montagabend erlag der Junge seinen Verletzungen, so die Staatsanwaltschaft von Nancy. Der Schreck sitzt tief in dem kleinen Ort im Département Meurthe-et-Moselle, unweit von Luxemburg, berichtet Tageblatt.lu.

Am…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 22. Oktober 2015 um 7:44am — 1 Kommentar

Hamburg: Mutter stößt Kind vor U-Bahn

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/ermittlungen-wegen-versuchter-toetung-hamburg-mutter-stoesst-kind-vor-u-bahn/12468252.html

Eine Mutter hat ihren elfjährigen Sohn nach Polizeiangaben in einem Hamburger U-Bahnhof vor einen einfahrenden Zug gestoßen. Die Bahn überrollte am Sonntag das Kind, dieses wurde schwer verletzt und verlor einen…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 21. Oktober 2015 um 8:18am — Keine Kommentare

Kind lag in Mülleimer Nach Babyleichen-Fund in Sülfeld: Wichtige Zeugin meldet sich

http://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/kind-lag-in-muelleimer-nach-babyleichen-fund-in-suelfeld-wichtige-zeugin-meldet-sich_id_5019288.html

In Sülfeld hat ein Passant ein totes Neugeborenes in einem Mülleimer gefunden. Das Kind war in Kleidungsstücke gewickelt und eine Tüte gepackt. Die Ermittler suchen nach Zeugen,…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 21. Oktober 2015 um 8:16am — Keine Kommentare

New York: Frau wirft Kind aus 5. Stock

http://kurier.at/politik/weltchronik/new-york-frau-wirft-kind-aus-5-stock/158.921.350

Sechs Monate altes Kind tot. Die Mutter wird wegen Mordes angeklagt.

16.10.2015, 20:47

Eine 27-jährige Frau ist in der US-Ostküstenmetropole New York wegen Mordes angeklagt worden, weil sie ihre sechs Monate alte Tochter aus dem Fenster ihrer Wohnung geworfen haben soll. Wie der Fernsehsender…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 21. Oktober 2015 um 8:15am — Keine Kommentare

Jugendamt hat im Fall Alessio Fehler gemacht

http://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article147799093/Jugendamt-hat-im-Fall-Alessio-Fehler-gemacht.html

Freiburg (dpa/lsw) - In der Debatte um mögliches Behördenversagen im Fall des zu Tode geprügelten dreijährigen Alessio hat ein Gutachter dem Jugendamt Fehler und Versäumnisse attestiert. Die Behörde habe die Gefährdung des Jungen mit der Zeit…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 21. Oktober 2015 um 8:13am — Keine Kommentare

BUNDESVERWALTUNGSGERICHT IN LEIPZIG

http://www.badische-zeitung.de/freiburg/freiburger-vater-klagt-gegen-inobhutname-der-tochter--112739153.html

Freiburger Vater klagt gegen Inobhutname der Tochter

Am Bundesverwaltungsgericht in Leipzig wird am 21. Oktober eine Klage gegen die Stadt Freiburg verhandelt. Geklagt hatte ein Vater, dessen Tochter vom Jugendamt 2009 vorübergehend in Obhut genommen…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 20. Oktober 2015 um 8:04am — Keine Kommentare

Rex non moritur – oder: die Verwaltung überlebt ihre Herrschaft

Die Selbstverständlichkeit einer Erbmonarchie ist unserem Bewusstsein fremd geworden. Die Habsburger in der Hofburg und in der Kapuzinergruft wurden zur gewinnbringenden Touristenattraktion.

Das verschwundene…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 17. Oktober 2015 um 9:00am — 3 Kommentare

Wird es immer gefährlich bleiben, Unzucht mit der Vernunft zu treiben?

Auch unsere Zeit hat ihre großen Skandale. Das wird niemand ernsthaft bestreiten. Aber viele bestreiten, dass auch in unserer Zeit Gerichte und Behörden irren (könnten).
Wer einmal ein strittiges Pflegschaftschaftsverfahren mitverfolgt hat, der wird vermutlich nicht mehr zu den Vielen gehören. Solange Eltern, die sich trennen, vernünftig bleiben und im Interesse ihrer Kinder handeln, besteht Hoffung, dass die Kinder, die…
Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 14. Oktober 2015 um 10:30am — 1 Kommentar

Fehldiagnose mit fatalen Folgen: Eltern dürfen Kind nicht mehr sehen

http://rtlnext.rtl.de/cms/fehldiagnose-mit-fatalen-folgen-eltern-duerfen-kind-nicht-mehr-sehen-2484823.html

Karrissa und Richard Cox wissen nicht, ob sie ihr Kind jemals wiedersehen werden. Das Jugendamt nahm dem Paar sein Baby weg. Der Vorwurf: Karrissa und Richard sollten es misshandelt haben. Nach drei Jahren kam heraus, dass an den Vorwürfen nichts dran ist.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 13. Oktober 2015 um 5:40pm — 1 Kommentar

Wenn gar nix geht. Besachwaltern geht immer

Wenn man mit 61- ohne jemals psychiatrisch auffällig gewesen zu sein - ein Attest vorlegt, dass man wegen einer bestimmten Gerichtsverhandlung, in der über sein weiters Leben entschieden wird, so aufgeregt war, dass man einen Fehler mit der Medikamentation (die eben wegen dieses und ausschließlich wegen dieses Gerichtsverfahrens notwendig geworden war) gemacht hat, kommt lange nichts, aber dann, nach vielen Monaten:



1. Das Bezirksgericht…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 12. Oktober 2015 um 5:00pm — 1 Kommentar

Monatliche Archive

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

1999

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen