Forum

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell Jun 3. 7 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons Mai 21. 0 Antworten

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 8. 12 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Jan 22. 26 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

November 2016 Blog-Beiträge (16)

Totes Kind am Airport-Klo: Mutter studiert Medizin

http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/chronik/Totes-Kind-am-Airport-Klo-Mutter-studiert-Medizin;art88128,1367809

Um 18.30 Uhr war am Freitag die schwierige Einvernahme von Agata A. (27) zu Ende. Ihr Anwalt Wolfgang Blaschitz: "Sie war bei der Befragung in einem schlechten Zustand." Die Nigerianerin wird noch heute, einen Tag vor ihrem 28. Geburtstag, in…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 8:01am — 1 Kommentar

Fettes Geschäft mit Kindergruppen

https://kurier.at/chronik/oesterreich/fettes-geschaeft-mit-kindergruppen/230.661.661

Bis zu 600 Euro Förderung pro Kind und Monat zahlt die Stadt Wien. Betreiber von sieben Kindergruppen soll monatlich rund 5800 Euro "Gehalt" kassiert haben.Ausgeschlagene Mauerkanten, nicht körpergerechte Sessel für Kleinstkinder, fehlende Listen über die betreuten Kinder und das Personal sowie…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 8:00am — Keine Kommentare

Plötzlicher Kindstod: Forscher arbeiten an einem Test, der Millionen Babys das Leben retten könnte

http://www.huffingtonpost.de/2016/11/16/test-babys-kindstot-kinde_n_13005182.html

Es ist eines der schlimmsten Dinge, die Eltern passieren können. Eine Frau bringt ein gesundes Baby zur Welt, doch von einer Nacht auf die andere stirbt es im Schlaf - und niemand weiß, warum.

Der plötzliche Kindstod ist eine der häufigsten Todesursachen von Babys innerhalb des ersten Lebensjahres. Die…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 7:58am — Keine Kommentare

Tod eines Säuglings Strenge Strafe für grausamen Vater

http://www.nzz.ch/zuerich/aktuell/tod-eines-saeuglings-strenge-strafe-fuer-grausamen-vater-ld.130048

Er bittet per Brief um Gnade, zeigt viel Selbstmitleid, aber weder Reue noch Einsicht. Vor Gericht schweigt er, das ist sein gutes Recht, doch geholfen hat es ihm bisher nicht. Das Obergericht verurteilt den 40-jährigen Schweizer am Dienstag wegen eventualvorsätzlicher…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 7:52am — Keine Kommentare

Hamburg: Schock im Jugendamt Kinder erfunden – Hunderttausende Euro abgezockt

http://www.mopo.de/hamburg/schock-im-jugendamt-kinder-erfunden---hunderttausende-euro-abgezockt-25157376

Der Schock über diese schändliche Tat sitzt beim Allgemeinen Sozialen Dienst (ASD) tief: Matthias M. (54), langjähriger und angesehener Mitarbeiter, soll über Jahre hinweg hilfsbedürftige Kinder erfunden, diese ins System eingespeist und dann das Geld mit Hilfe…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 7:50am — Keine Kommentare

Sex-Opfer (13): Shitstorm gegen das Jugendamt

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Sex-Opfer-13-Shitstorm-gegen-das-Jugendamt/259688364

Nach dem Skandal um ein missbrauchtes Mädchen steht das Jugendamt unter Beschuss.

Nach Bekanntwerden des Missbrauchsskandals gehen die Wogen im ­Internet hoch. Besonders im Visier: Die Mutter des un­mündigen Opfers sowie das Jugendamt (MA 11), dem die Familie der 13-Jährigen bereits…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 25. November 2016 um 7:48am — Keine Kommentare

Jugendamt die Wievielte?

http://www.oe24.at/oesterreich/chronik/Sex-Opfer-13-Shitstorm-gegen-das-Jugendamt/259688364

Viele User fragen sich, warum der Mutter die Drogensucht ihrer Tochter nicht aufgefallen war und wieso das Jugendamt den Kontakt zur betroffenen Familie beendete.

Sprecherin Herta Staffa bestätigt früheren Kontakt - Behörde…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 24. November 2016 um 3:30pm — Keine Kommentare

gute und schlechte Kinderehen

Thema Kinderehe:



Inhalte scheinen heute obsolet. Ausschlaggebend ist ausschließlich die Hülle, die Verpackung. Kinderehen dürfen kritisiert werden. Aber ohne nähere Erklärungen.

Einfach nur: Kinderehen = bös.

Sobald jemand in Diskussionen Argumente einbringt, werden diese sofort wieder zu Worthüllen: Kinderehen mit reichen, dicken Bankern = bös. Hier darf ein Konnex hergestellt werden. Kinderehen und Islam - das geht nicht. Hier besteht kein Konnex. Hier darf kein Konnex…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 20. November 2016 um 10:00am — Keine Kommentare

Eltern misshandeln Kind, bis es fast tot ist, bringen es in Notaufnahme und fliehen

http://wize.life/themen/kategorie/vermisst-und-gesucht/artikel/52176/eltern-misshandeln-kind-bis-es-fast-tot-ist-bringen-es-in-notaufnahme-und-fliehen

In Hamburg ermittelt die Polizei in einem schweren Fall von von Kindesmisshandlung. Das berichtet RTL.

Eltern brachten am Sonntagabend ihre lebensgefährlich verletzte…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 17. November 2016 um 7:30am — Keine Kommentare

ein Kommentar aus einem Online-Forum

Zitat: (Anm.: aus einem längeren Kommentar über die Milde der Rechtsprechung bei Sexualdelikten)

"Wir brauchen strengere Gesetze und solche Menschen wie dieser Afghane müssen SOFORT abgeschoben werden!"

Darauf eine Antwort:

Und wir brauchen vor allem eine Rechtsprechung, die kein Bollwerk der Willkür ist.

Unser Rechtssystem ist ein gutes. Nicht ohne Grund wurde es und wird es "exportiert".…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 14. November 2016 um 10:16am — Keine Kommentare

Mehrere Polizeibeamte entreißen Eltern ihre 3 Kinder !

https://familiefamilienrecht.wordpress.com/2016/11/06/mehrere-polizeibeamte-entreissen-eltern-ihre-3-kinder/

Wieder Schicksalsschlag für Luca-Vater Bernhard Haaser

Erst musste Bernhard Haasers Sohn Luca in den Händen der Mutter und seines Stiefvaters sterben.

Dieses Schicksal erschütterte ganz Österreich.

Im Jahr 2011 eröffnete die Tiroler…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 12. November 2016 um 6:28am — 1 Kommentar

Fachtagung zum Thema "Umgangsrecht um jeden Preis?"

https://www.onetz.de/weiden-in-der-oberpfalz/vermischtes/fachtagung-zum-thema-umgangsrecht-u

"Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern", heißt es im Grundgesetz. Was aber wenn Eltern bei dieser Aufgabe versagen oder sogar ihr Kind missbrauchen? "Dann hat der Schutz des Kindes eindeutig Vorrang", sagt Professor Ludwig Salgo.

Mit dieser Aussage…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 12. November 2016 um 6:16am — 1 Kommentar

Baby im Mistkübel am Airport - tot

http://www.heute.at/news/oesterreich/noe/chronik/Baby-im-Mistkuebel-am-Flughafen-Schwechat-gefunden;art88128,1367231

Schock-Fund am Flughafen Wien-Schwechat: Ein Neugeborenes im Mistkübel! (Foto: Reuters)

Eine Frau aus Nigeria brachte auf einer Toilette im Terminal 3 des Flughafens Wien-Schwechat ein Baby auf die Welt. Dann legte es die 28-Jährige in…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 12. November 2016 um 6:13am — Keine Kommentare

hier wurde die Polizei (mit Erfolg) tätig - das Jugendamt hätte wahrscheinlich erst eine Gutachterin bestellt; wofür hätte es wahrscheinlich selbst nicht gewusst

Die Presse

Mutter des am Flughafen Wien abgelegten Babys festgenommen. ... Die Nigerianerin war aus Weißrussland gekommen und wollte nach Washington weiterfliegen. Sie legte das Neugeborene in einer Toilette im Transitbereich in einem Mistkübel ab. Dort wurde das Baby von Mitarbeitern des Reinigungsdienstes…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 11. November 2016 um 1:30pm — Keine Kommentare

Jungendämter scheinen immer dort zu amtshandeln, wo sie nicht gebraucht werden - und dort, wo sie gebraucht werden, nicht zu amtshandeln

Bild

Killer-Vater hält sich bei ​Anklage-Verlesung Ohren zu

Der Industrie-Reiniger (geschieden, vier Kinder aus erster Ehe) warf am 14. Mai 2016 im Kokain-Rausch seine kleine Tochter Senna (†, zwei Monate) aus dem zweiten Stock eines Mietshauses in der Kantstraße in…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 10. November 2016 um 2:07pm — 1 Kommentar

Mit toter Mutter gelebt

Nachdem ein Kleinkind vermutlich tagelang mit seiner toten Mutter leben musste, befindet es sich nun in der Obhut des Kreisjugendamtes. Das Kind sei gut aufgehoben, sagte am Donnerstag der Sprecher des zuständigen Landratsamtes Passau, Werner Windpassinger, auf Anfrage der PNP. Er wollte jedoch keinerlei Angaben zu den Umständen des tragischen Vorfalls sowie zu Personen machen.

Wie berichtet, hatten am Dienstag Polizisten die Leiche einer 32-jährigen Frau in einer Wohnung in Pocking…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 9. November 2016 um 7:12am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

1999

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen