Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Blog von Bürgerinitiative Kinderrechte – Januar 2012 archivieren (2)

Willkürliche Fremdunterbringung bei Kindern durch Rechtschutzlücke?

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20120124_OTS0017/willkuerliche-fremdunterbringung-bei-kindern-durch-rechtschutzluecke

Wien (OTS) - Österreichs Politik spricht "von Willkür der

Jugendwohlfahrt" und "negativem" "Trend der Fremdunterbringungen" so

NRAbg. Mag.a. Daniela Musiol, und "von freiheitsentziehenden

Maßnahmen..." "in"…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 23. Januar 2012 um 11:30pm — Keine Kommentare

Irmgard Griss: "Keine Entschuldigung für lange Verfahren"

http://www.kleinezeitung.at/nachrichten/politik/2916343/irmgard-griss-keine-entschuldigung-fuer-lange-verfahren.story

Zuletzt aktualisiert: 05.01.2012 um 20:06 UhrKommentare

Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss kritisiert lange Verfahren und Fluktuation bei Familienrichtern.

Ex-OGH-Präsidentin Irmgard Griss

Foto © APAEx-OGH-Präsidentin…

Fortfahren

Hinzugefügt von Bürgerinitiative Kinderrechte am 5. Januar 2012 um 9:30am — Keine Kommentare

Monatliche Archive

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen