Forum

Liste Pilz/Stern: Steirische Landesregierung sollte im Fall Janka auf Verjährung verzichten!

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Aug 7. 1 Antwort

Es wäre ganz lieb von allen Menschen/Freunden das mein Anliegen auf allen Internets Blattformen "Server" verbreitet Wirt und vielleicht kann mich der eine oder andere unterstützen für das…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell Jun 3. 7 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons Mai 21. 0 Antworten

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 8. 12 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Gerhard Männls Blog (272)

Politik setzt Zeichen

Politiker twittern - um ein Zeichen zu setzen,

Politikerinnen erscheinen bei allen möglichen Veranstaltungen - und ein Zeichen zu setzen,

Irgendwie seltsam: Die, die lenken sollen, setzen Zeichen, damit richtig gelenkt wird; Therapeuten hätten wahrscheinlich ihre Freude.

Die Gesellschaft hat sich an diese Zeichen-Setzen-Tätigkeit bereits gewöhnt.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 15. August 2018 um 8:08am — Keine Kommentare

Ist sexueller Missbrauch Bestandteil unserer Kultur?

Zumindest Indizien gibt es genug dafür

Neuer Missbrauchsskandal an britischen Ordensschulen

Ein neuer Missbrauchsbericht erhebt schwere Vorwürfe gegen zwei vom Benediktinerorden geführte Schulen in Großbritannien. Über 40 Jahre hinweg seien an den Einrichtungen Ampleforth in der Grafschaft North…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 10. August 2018 um 7:53am — 2 Kommentare

Berichterstattung - Wahrheit - Wertigkeit - Kindeswohl

Kronenzeitung:

Polizeieinsatz in USA

06.08.2018 06:45

Elf Kinder aus den Fängen von Islamisten befreit…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 6. August 2018 um 9:44am — Keine Kommentare

"Kein Misshandlungsvorsatz festgestellt"

Zu sechs Monaten bedingter Haft ist am Freitag in Ried ein 30-jähriger Vater verurteilt worden, dem vorgeworfen wurde, seine vier Monate alte Tochter unter anderem von Geburt an mit dem Kopf gegen die Wand gestoßen zu haben.

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 27. Juli 2018 um 7:58pm — Keine Kommentare

Und warum wurde mit der Bewilligung, einen Kindergarten zu leiten, nicht gewartet?

„Es ist nie gelungen, den Befähigungsnachweis der Leiterin zu erhalten. Wir haben uns selber dahinter geklemmt und festgestellt, dass sie in der Schule, die sie angegeben hat, nie eine Ausbildung absolviert hat“, bestätigte Hertha Staffa von der MA 11 (Kinder- und Jugendhilfe)

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 27. Juli 2018 um 7:52pm — Keine Kommentare

BI war schon der richtige Weg

nur seine Ausstattung war falsch.

Dass es so schwer ist, Betroffene zu einen, war (zumindest für mich) überraschend,.

Eine Chance sehe ich nur, wenn sich so 8 - 10 Personen finden, die in einer klaren Hierarchie Missstände publik machen.

Zum Beispiel dürfte eine monatliche Pressekonferenz keine finanzielle Belastung sein. Im Cafe Prückl kostet es 150,--, im kl Zimmer im Club Concordia 170,--.

Das ist auf 8 oder 10 aufgeteilt ein (oder zwei)…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 30. Juni 2018 um 9:54am — 1 Kommentar

Kinderrechte Familienrecht Gemeinsame Obsorge

Anfrage eines Scheidungsvaters, dessen gemeinsame Obsorge nur auf dem Papier besteht

An die

Freiheitliche Partei Österreichs…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 5. Juni 2018 um 11:16pm — 1 Kommentar

Eigentlich wollte ich mehr schreiben, über eine heutige Tagsatzung im Justizpalast,

aber was kann

über eine Tagsatzung, die für 60 Minuten anberaumt gewesen war und in der die Lebensgefährtin eines Nebeninvenienten 60 Minuten lang statt eigener Wahrnehmungen (die sie gar nicht machen hatte können) ihre persönlichen Schlussfolgerungen ("vom Hörsagen haben ich darauf geschlossen") mit dem Gewicht einer Gutachterin vortragen (und zu Protokoll geben) darf, berichtet werden?

Gegenstand ist immer auch die "gerechte" Verteilung der…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 26. Februar 2018 um 4:30pm — 2 Kommentare

Die Scheidungsindustrie - ihre Gewinner - ihre Verlierer - und Kinder als Pot Odds

Die Pot Odds (Topf-Wettchancen) sind von Pokerspielern verwendete Berechnungen, die angeben, ob das Zahlen von Einsätzen statistisch rentabel ist.

Die Scheidungsindustrie ist aber kein Pokern. Die Scheidungsindustrie blufft nicht. Die Scheidungsindustrie greift sich immer den Pot, den ganzen.

Die Presse 2.2.2018

Gastkommentar

von Margreth Tews

01.02.2018 um…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 12. Februar 2018 um 8:00am — Keine Kommentare

Was ist mit der Gesellschaft los?

Zig-tausende demonstrieren für Ute Bock. Wofür? Damit ein öffentlicher Platz nach ihr benannt wir? Um ein Zeichen "gegen Rechts" zu setzen?

Der amtierende und der frühere Bundespräsident halten Festreden.

Zu einer Demo gegen Kindesmissbrauch kommen 10 oder 20.

Erregen zwei Frauen wegen "exzessiven" Küssens in einem bürgerlichen Cafe (nicht, weil es zwei Frauen taten, sondern weil es exzessiv getan ward) Aufmerksamkeit, demonstrieren ebenfalls Tausende.

Vielleicht…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 10. Februar 2018 um 5:00pm — Keine Kommentare

Wettbewerb: Wer findet den richtigen Namen

"Wie ein Wildschwein" - Wer einmal in die intelligenten Augen eines Wildschweines geblickt hat, mit ihm Kontakt aufgenommen hat, wünscht sich, dass diese Pizza-Terroristen "wie ein Wildschwein" wären.

Der Lainzer Tiergarten ist Naturschutzgebiet.

Ins Parlament scheißen wäre mM weniger…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 22. Juli 2017 um 7:06am — 2 Kommentare

Freitod - ein Weg aus der Willkür?

Dead Man Writing

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 15. Juni 2017 um 5:58pm — 2 Kommentare

Freie Bürger - halbfreie Untertanen - assimilierte Borg?

Nirgends sonst muss die Zusammenarbeit Bürger - Staat gedeihlicher sein als in Angelegenheiten der Familie.

Nirgends sonst ist die Kluft zwischen Bürger und Staat so unüberwindbar wie in Angelegenheiten der Familie.



Die Freiheit, sich seine eigene Lebensweise zu wählen, war noch nie so groß wie heute.

Die Freiheit, sich seine eigene Lebensweise zu wählen, war noch nie so eingeschränkt wie heute.



Während die Adoption für alle nicht offen genug sein kann, nahmen…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 16. Mai 2017 um 8:00pm — Keine Kommentare

JA und keine Verantwortung - Sag NEIN zum JA

orf

Verbrühtes Kind nicht versorgt – Haft für Mutter

Am Mittwoch ist eine Mutter in Vöcklabruck vor Gericht gestanden, der vorgeworfen wurde, sich nicht um ihren zweijährigen Sohn gekümmert zu haben, als er sich mit heißem Wasser verbrüht hatte. Das Urteil „bedingte Haft“ ist nicht rechtskräftig.

In dem Prozess ging es darum, wie die Frau reagierte, nachdem ihr Sohn im Jänner den Topf vom Herd gezogen…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 11. Mai 2017 um 2:00pm — 2 Kommentare

Am 26.4. geht`s in die nächste Runde Missliwetz gegen die Republik Österreich: ab 10.00 Uhr: 3. Verhandlung im Saal 3 (EG) des Justizpalastes

Näheres wird sicher noch folgen.

Als Prozessbeobachter kann man sich vieles mitnehmen. Vor allem Erkenntnis.

Bei einer Zeugenaussage musste ich immer an die SPÖ denken. Wahrscheinlich, weil mich ein Spruch an den ehemaligen Verteidigungsminister, der so hieß, wie alle Minister sein sollten, erinnerte: An situationselastisch.

Auch unter Professoren ist es scheinbar "im Rahmen der Bandbreite einer Freundschaft" üblich,…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 10. März 2017 um 7:30pm — 4 Kommentare

Baby starb mit 3,5 Monaten

StA ermittelt

In St. Pölten gibt es einen schwer wiegenden Fall von möglicher Kindesmisshandlung. In der Nacht auf Sonntag wurde ein dreieinhalb Monate altes Baby in lebensbedrohlichem Zustand ins Landesklinikum St. Pölten eingeliefert und sofort ins SMZ-Ost nach Wien verlegt. Die Verletzungen waren derart schwer, dass das Baby kurze Zeit später starb. Als dringend tatverdächtig gelten laut Informationen der…

Fortfahren

Hinzugefügt von Gerhard Männl am 13. Februar 2017 um 1:30pm — Keine Kommentare

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen