Forum

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell Jun 3. 7 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons Mai 21. 0 Antworten

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 8. 12 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Jan 22. 26 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Herbert Fürdank-Hells Blog (77)

Eine wahre undurchsichtige Sache, liebe Jugendämter

http://steiermark.orf.at/news/stories/2913511/

Verdient etwa da wer ein bisserl zusätzlich? Warum sind steirische Kinder...?

Fragen über Fragen....

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 18. Mai 2018 um 1:36pm — Keine Kommentare

Liebe APA

Wie drauf muss man sein, wenn man sexuellen Missbrauch als Entjungferung bezeichnet. War da ein Lehrling am Werk?

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 9. Mai 2018 um 4:35pm — Keine Kommentare

„Müssen davon ausgehen, dass sich Missbrauch Tausender Kinder unerkannt fortsetzt“

Die Zahl der Kinderpornografie-Fälle in Deutschland ist angestiegen - auf ein „erschütterndes Ausmaß“, wie der Missbrauchsbeauftragte der Regierung sagt. Besonders erschreckend sei der Anstieg sadistischer Gewaltszenen.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 9. Mai 2018 um 11:54am — Keine Kommentare

Die Drohung mit dem Heim funktioniert noch immer...

Selbst bei Missbrauch....

„Dem Kind wurde damit gedroht, dass es ins Heim gebracht wird, falls es nicht gehorchen sollte sagte die Staatsanwältin.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 7. Mai 2018 um 8:45pm — 1 Kommentar

Mal was von den Freunden der kirchlichen Abteilung....

Eine heute 41-jährige Frau wurde mit 17 in einem von der Kirche im Auftrag des Landes Niederösterreich geführten Erziehungsheim schwanger. Sie bekam Zwillinge, der Vater ist ein Priester. Nach 23 Jahren findet der Fall seinen Weg an die Öffentlichkeit, weil die Frau schwere Vorwürfe erhebt. Von der Vaterschaft wusste auch der heutige Kardinal Christoph Schönborn, der damals Erzbischof war.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 7. Mai 2018 um 11:18am — Keine Kommentare

Herr lass es Hirn regnen...

.... und verstecke die Regenschirme - Frau (35) stellt Kinderporno auf Facebook: Anzeige http://www.krone.at/1703022

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 4. Mai 2018 um 4:23pm — Keine Kommentare

Und wieder einmal...

....zeichnet ein Jugendamt sich durch besonders...... hervor: https://www.mdr.de/investigativ/exakt-heimkind-100.html

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 3. Mai 2018 um 7:48pm — 1 Kommentar

Wegen Hasspostinggefahr ohne Kommentar!

Der Spanier habe beim ersten Treffen für die Vergewaltigung 10 000 Euro bezahlt, bei weiteren Taten dann jeweils 5000 Euro und bei der letzten Vergewaltigung 3000 Euro. Das Geld sei an ihn und die Mutter des Kindes gegangen. Der Junge habe von dem Mann jeweils rund 100 Euro erhalten.…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 20. April 2018 um 2:22pm — 2 Kommentare

Na geh nur 2 ich kennat da ein paar mehr!

Zwei Betroffene werfen dem Wiener Jugendamt schwerwiegende Fehler vor. Einmal geht es um die Abnahme eines Babys, im anderen Fall hätte man sich stärkeres Einschreiten gewünscht - derstandard.at/2000078280170/Zum-Wohle-des-Kindes-entscheiden-Das-Jugendamt-in-der-ZwickmuehleZwei Betroffene werfen dem Wiener Jugendamt schwerwiegende Fehler vor. Einmal geht es um die Abnahme eines Babys, im…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 20. April 2018 um 10:32am — 1 Kommentar

Beweise für das Jugendamt? - Ein Fremdwort!

Begründung: Das Kind habe ein Schütteltrauma erlitten. Für das Jugendamt war klar: Der Vater ist der vermutliche Täter. Beweise: Fehlanzeige

Dennoch ist das Urteil eine heftige Klatsche für das Solinger Jugendamt. Die hatten auf die Berichterstattung des EXPRESS und die immer wieder aufgetauchten neuen Entlastungsbeweise für die Familie nur mit weiterer Härte reagiert.

Quelle: https://mobil.express.de/30041660 ©2018

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 20. April 2018 um 9:12am — 1 Kommentar

Ernsthaft, da wird vom KIGA ein Kind ausgefolgt?

 Weil die Frau den Beamten erzählt hatte, sie werde nun mit der Straßenbahn zum Kindergarten fahren, um ihr Kind abzuholen, machten sich die Polizisten ebenfalls auf den Weg dorthin – und prompt kam ihnen die notorische Alkolenkerin erneut motorisiert entgegen. Sie war wieder auf den Wagen vom Mittwoch umgestiegen, den sie mit einem Ersatzschlüssel in Betrieb genommen hatte. Ergebnis: 1,76 Promille, Ersatzschlüssel abgenommen. Die…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 19. April 2018 um 9:37pm — 1 Kommentar

Wer sonst?

 „Der Oberste Gerichtshof stellt fest, dass es die Verpflichtung der KAGes gewesen wäre, das Neugeborene unmittelbar nach seiner Geburt in einer jeden Zweifel und jegliche künftige Verwechslung ausschließenden Weise seiner leiblichen Mutter zuzuordnen und nach Durchführung der erforderlichen Behandlungs- und Pflegemaßnahmen dieses Kind seinen Obsorgeberechtigten zu übergeben. Da die Mutter aufgrund einer Vollnarkose direkt nach der Entbindung noch keinen Kontakt zu ihrem Neugeborenen hatte,…

Fortfahren

Hinzugefügt von Herbert Fürdank-Hell am 19. April 2018 um 9:33pm — Keine Kommentare

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen