Forum

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 11. 1 Antwort

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 8. 12 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Jan 22. 26 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 30. Okt 2017. 4 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Misshandlungs-Prozess in Dessau Freispruch für Vater von getötetem Baby rechtskräftig

https://www.mz-web.de/dessau-rosslau/misshandlungs-prozess-in-dessa...

Dessau-Roßlau -

Der Freispruch eines Vaters vom Vorwurf der gewaltsamen Tötung seines sieben Wochen alten Sohnes am Landgericht Dessau-Roßlau ist rechtskräftig. Das teilte ein Gerichtssprecher am Dienstag auf Nachfrage mit. Am 21. März war der 39-Jährige freigesprochen worden. Aus Sicht des Gerichts war nicht zu klären, wer dem Kind die schweren Verletzungen - unter anderem eine Schädelfraktur und Rippenbrüche - zugefügt hat.
Baby-Tod in Dessau Experten sprechen von Misshandlung – Mutter verschläft Aussage
Der 39-jährige Angeklagte
Gutachter sagt, Vater ist voll schuldfähig Sieben Wochen alten Sohn tot geschüttelt?
Der Mann hatte die Vorwürfe vor Gericht bestritten. Nach einem gemeinsamen Schlaf habe er am 7. Januar 2014 bemerkt, dass das Kind nicht mehr atmete. Die Mutter des Säuglings hatte selbst ausgesagt, geschlafen zu haben, als ihr Kind starb. (dpa)

– Quelle: https://www.mz-web.de/29959620 ©2018

Seitenaufrufe: 4

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

Kommentar von Gerhard Männl am 9. April 2018 um 3:15pm

Bankräuber, die unter Somnambulismus leiden habens gut - ja, die Bank wurde ausgeraubt, ja, sie waren in der Bank, ja, die Beute wurde bei gefunden - aber sie haben geschlafen

Dass Tiere rechtlich als Sachen behandelt werden, ist bekannt, dass Säuglinge eine ähnliche Bedeutung haben, ist neu

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen