Forum

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Gerhard Männl Feb 28. 9 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

14-Jähriger wurde vom eigenen Vater mit Kabel geschlagen

Der Jugendliche befindet sich nun auf eigenen Wunsch in Obhut des Jugendamtes, berichtete die Polizei. Der Bub hatte noch selbst die Polizei alarmiert und war dann aus der Wohnung geflüchtet.

12.48 Uhr, 26. August 2017
Facebook
Google+
Twitter
Zu den Kommentaren1
SEITE PER E-MAIL SENDEN
SEITE DRUCKEN
SCHRIFTGRÖSSE GRÖSSER
SCHRIFTGRÖSSE KLEINER

© dpa/Jan-Philipp Strobel

MEIST GELESENKOMMENTIERT
Fünf Tote: Gruppe wollte gerade umkehren, berichten Zeugen
23-Jähriger bei Heuernte getötet
Bergführer fand Gletscherleiche in Tirol
Österreichischer Mountainbiker im Wallis tödlich verunglückt

Ein 14-Jähriger ist am Freitagabend in Wien-Liesing von seinem 38-jährigen Vater mit einem Kabel attackiert und verletzt worden. Zuvor hatte ihm seine 35-jährige Mutter mehrere Ohrfeigen versetzt, da sie ihn beim Rauchen einer Zigarette erwischt hatte. Die Eltern wurden sofort einvernommen, der Jugendliche befindet sich nun auf eigenen Wunsch in Obhut des Jugendamtes, berichtete die Polizei.

Der 14-Jährige hatte noch selbst die Polizei alarmiert, flüchtete dann aber gegen 20.00 Uhr aus der Wohnung in der Putzendoplergasse in die Polizeiinspektion Purkytgasse. Die aus Afghanistan stammenden Eltern des Burschen wurden von den Beamten nach deren Eintreffen in der Wohnung zur sofortigen Einvernahme gebracht.

Eltern angezeigt

Durch die Schläge mit dem Kabel hatte der 14-Jährige Verletzungen im Oberkörperbereich erlitten und wurde von der Rettung in ein Krankenhaus gebracht. Sowohl die Mutter als auch der Vater wurden wegen Körperverletzung angezeigt. Weil das Opfer angab, dass es schon öfter von seinem Vater geschlagen worden war, lautete die Anzeige gegen den 38-Jährigen zudem auf fortgesetzte Gewaltausübung.

Kind will weg von Eltern

Da der 14-Jährige selbst nicht mehr bei seinen Eltern bleiben möchte, wurde er dem Wiener Jugendamt (MAG ELF) übergeben und in einem Jugendheim untergebracht, sagte Polizeisprecher Harald Sörös. Die Eltern seien bisher unbescholten. Sie haben insgesamt fünf Kinder, von denen drei nach wie vor mit ihnen in der Wohnung leben. Hier seien bis jetzt keine Vorfälle gemeldet worden, sagte Sörös.

Seitenaufrufe: 4

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen