Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

http://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20131226_OTS0007/jugendwohlf...

 Das neue Wiener Kinder- und Jugendhilfegesetz, neue
Wohngemeinschaften oder geförderte Urlaube für Familien - die MAG ELF
(Amt für Jugend und Familie) bietet Service und Beratung in allen
Lebensbereichen rund um das Familienleben. Hier eine kleine Auswahl
von Ereignissen und Projekten aus der Geschäftsgruppe Bildung,
Jugend, Information und Sport unter der Leitung von Stadtrat
Christian Oxonitsch:

21. November: Das Wiener Kinder- und Jugendhilfegesetz 2013
wird im Landtag beschlossen

Das neue Gesetz enthält erstmals auch Rechte der
UN-Kinderrechtskonvention (KRK) wie etwa den Schutz und die
Fürsorgerechte von Kindern und Jugendlichen sowie deren
Partizipationsrechte. In Wien bereits seit Jahren Standard aber nun
auch gesetzlich verankert: das verbesserte Abklärungsverfahren, die
Möglichkeit Kinder im Rahmen einer Gefährdungsabklärung
vorrübergehend in einem Krisenzentrum unterzubringen und das
Vier-Augen-Prinzip in der Gefährdungsabklärung, der Hilfeplanung
sowie in der Eignungsfeststellung von Pflege- und Adoptiveltern. 

http://www.wien.gv.at/rk/msg/2013/11/21007.html

14.Oktober: Pflegekinderzentrum in Floridsdorf eröffnet

In der Schöpfleuthnergasse 25 in Floridsdorf unterstützen auf
etwa 250 m2 acht SozialarbeiterInnen Pflegekinder, Pflegeltern und
die leiblichen Eltern. Insgesamt können fast 400 Pflegefamilien die
neue Serviceeinrichtung nutzen.

Pressebilder:
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=26250
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=26253
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=26256
http://www.wien.gv.at/rk/msg/2013/10/14012.html

Verein Wiener Jugenderholung ermöglichte tausenden Kindern
einen schönen Sommer

Unter dem Motto "Raus aus dem Alltag - rein in den Urlaub"
organisiert der Verein Wiener Jugenderholung gemeinsam mit der MAG
ELF (Amt für Jugend und Familie) finanziell geförderte Ferien für
Wiener Familien. Das Angebot reicht von vierzehn- bis siebzehntägigen
Urlauben für fünf - bis 14-jährige Kinder bis hin zu zehn- bis
elftägigen Urlaubsaufenthalten für Familien oder AlleinerzieherInnen
mit Kindern. Für Wiener Pflegefamilien gibt es ein Angebot in drei
zur Wahl stehenden Urlaubsquartieren. Diese 14-tägigen
Sommeraufenthalte werden finanziell gefördert und sollen auch ein
gegenseitiges, persönliches Kennenlernen von Pflegekindern und
-familien unterstützen. 77 Familien zu insgesamt 279 Personen (133
Erwachsene und 146 Kinder) nahmen dieses Angebot 2013 wahr. 1.300
Kinder (5-14 Jahre) kamen in den Genuss eines betreuten
Kinderurlaubes in einem der zwölf attraktiven Ferienquartiere in NÖ,
Salzburg und in der Steiermark. Mit im Programm sind Sport- und
Abenteuercamps, eine Kreativwerkstatt, Urlaub am Bauernhof oder Reit-
und Bogenschießkurse. Der Kostenbeitrag für diese 14- bis 17-tägigen
Ferienturnusse richtet sich nach dem Familieneinkommen.

http://www.wien.gv.at/rk/msg/2013/09/07002.html 

28. August: Neue Kinder- und Jugendwohngemeinschaft in Liesing
eröffnet

Insgesamt leben in der WG 8 Kinder im Alter von 4 bis 14 Jahren,
die von fünf sozialpädagogischen MitarbeiterInnen rund um die Uhr
betreut werden. Die BetreuerInnen unterstützen die Kinder und
Jugendlichen im Alltag sowie bei Amtswegen, Hausaufgaben und allen
Belangen des Lebens. Ein wichtiger Aspekt ist auch die gemeinsame
Freizeitgestaltung. Regelmäßig unternehmen die Kinder und
Jugendlichen Ausflüge in den Tiergarten, in Schwimmbäder, zu
Spielplätzen, spielen Fußball oder nehmen etwa am wienXtra
ferienspiel teil.

Pressebilder:
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=25100
https://www.wien.gv.at/gallery2/rk/run.php?g2_itemId=25103
http://www.wien.gv.at/rk/msg/2013/08/28009.html

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS
OTS0007 2013-12-26 09:30 260930 Dez 13 NRK0002 0461

Seitenaufrufe: 69

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen