Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Bierflasche geworfen - Mutter misshandelt ihr Baby auf offener Straße

Bierflasche geworfen

Mutter misshandelt ihr Baby auf offener Straße

Auf offener Straße hat eine betrunkene Mutter in Nürnberg ihr zehn Monate altes Baby massiv misshandelt und mit einer Bierflasche beworfen. Am Ende konnten Zeugen den Säugling von der 34-Jährigen trennen, wie die Polizei in Nürnberg am Mittwoch mitteilte. Die Frau hatte einen Alkoholpegel von 1,3 Promille und stand womöglich auch unter Drogeneinfluss.

Auf offener Straße hat eine betrunkene Mutter in Nürnberg ihr zehn Monate altes Baby massiv misshandelt und mit einer Bierflasche beworfen. Am Ende konnten Zeugen den Säugling von der 34-Jährigen trennen, wie die Polizei in Nürnberg am Mittwoch mitteilte. Die Frau hatte einen Alkoholpegel von 1,3 Promille und stand womöglich auch unter Drogeneinfluss.

Bierflasche in Kinderwagen geschleudert
Die Frau sei daraufhin davon gelaufen, sei aber einem anderen Zeugen wegen des schreienden Kinds und ihrer Pöbeleien aufgefallen. Der Mann habe erfolglos versucht, die Frau zu beruhigen, die dann mit voller Wucht eine Bierflasche in den Kinderwagen geschleudert und auch das Kind getroffen habe.

Der Zeuge habe die erneut flüchtende Frau verfolgt - diese habe unterwegs den Kinderwagen umgeworfen, so dass dieser sich überschlug. Der Zeuge habe daraufhin das aus dem Wagen gefallene Kind in seine Obhut nehmen können, während andere Zeugen die Frau bis zum Eintreffen der Polizei festhalten konnten.

Kind bei Jugendamt
Noch in der Polizeistation habe die Frau weiter randaliert. Das zur Behandlung ins Krankenhaus gebrachte Kind kommt nun in die Obhut des Jugendamts. Gegen die Mutter wurden Ermittlungen wegen Misshandlung von Schutzbefohlenen und gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.n.

JUGENDWOHLFAHRT - eine Fehlbezeichnung wie Orwells Ministerien: Ministries of Love, Peace, Plenty, and Truth?

Minitrue, Minipax, Miniplenty, Miniluv - Miniwohl?

Seitenaufrufe: 6

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 17. August 2019 um 10:09am

Betrunkene und zugedröhnte Mutter vergisst Kind in der Kita – und geht dann auf Polizisten los

https://www.stern.de/panorama/gesellschaft/betrunkene-und-zugedroeh...

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 8. August 2019 um 11:51am

Sowas hamms bei uns aber auch!

Alkoholisierte Mutter randaliert und geht auf Wiener Polizisten los

Vor den Augen ihrer Tochter wurde eine 39-Jährige in Wien-Leopoldstadt festgenommen, nachdem sie randaliert und Polizeibeamte attackiert hatte. Das Kind wurde zur Großmutter gebracht.

https://diepresse.com/home/panorama/wien/5633670/Alkoholisierte-Mut...

Kommentar von Gerhard Männl am 8. August 2019 um 5:08am

Kronen Zeitung

07.08.2019 13:01 |

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen