Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Diplomarbeit - sind Menschenrechte auch Kinderrechte?

http://othes.univie.ac.at/6167/

Sind Menschenrechte auch Kinderrechte?
Barcanec, Renata (2009) Sind Menschenrechte auch Kinderrechte?
Diplomarbeit, Universität Wien. Zentrum für Translationswissenschaft
BetreuerIn: Budin, Gerhard

[img] PDF
Alle Rechte vorbehalten / All rights reserved
Download (3079Kb)
Link zu u:search | Link zum Online-Katalog der Universitätsbibliothek Wien

Abstract in Deutsch

Kinderrechte haben eine viel kürzere Geschichte als Menschenrechte. Die wichtigsten Schritte zur Entwicklung der Kinderrechte wurden im 20. Jahrhundert gemacht. Das bedeutendste kinderrechtliche Dokument – die UN – Konvention über die Rechte des Kindes - wurde am 20. November 1989 verbschiedet. Das ist das erste verbindliche Dokument über Kinderrechte. In der Präambel der UN – Kinderrechtskonvention wird Familie als besonders schützenswert angesprochen, weil Kinder nur in der Familie elterliche Erziehung und elterliche Fürsorge erhalten können. Die Kinderrechte kann man in drei große Bereiche gliedern: Versorgungsrechte, Schutzrechte und Partizipationsrechte. Zu den wichtigsten Versorgungsrechten zählen das Recht auf Gesundheit und das Recht auf Bildung. Besondere Bedeutung bei den Schutzrechten kommt dem Schutz vor der Misshandlung (inklusive Pädophilie und Kinderhandel) und vor der Ausbeutung. Im Rahmen der Ausbeutung will man Kinder besonders vor der Kinderarbeit schützen. In diesem Zusammenhang definierte UNICEF ausbeuterische Arbeit. Laut dieser Definition ist die Arbeit für Kinder, unter anderem, auch dann ausbeuterisch, wenn Kinder so lange arbeiten müssen, dass sie keine Zeit haben, in die Schule zu gehen oder zu spielen. In der Kinderrechtskonvention wird auch der Schutz der Adoptivkinder und Waisenkinder thematisiert. Durch die Partizipationsrechte will man die Rechtssubjektivität der Kinder und ihre Rechtsfähigkeit zum Ausdruck bringen. In der Kinderrechtskonvention gibt es aber ein Recht, das den Vorrang vor allen anderen Kinderrechten hat – das Wohl des Kindes. Bis jetzt wurde für Kinderrechte einiges getan, jedoch gibt es noch immer, sowohl national als auch international, sehr viel zu tun, um Kinderrechte zu verwirklichen.
Schlagwörter in Deutsch

Kinderrechte / Menschenrechte / Kinderarbeit / Kindersterblichkeit / Bildung / Erziehung / Familie / Kinderrechtskonvention / Fürsorge / Rechtssubjektivität
Dokumentenart: Hochschulschrift (Diplomarbeit)
AutorIn: Barcanec, Renata
Titel: Sind Menschenrechte auch Kinderrechte?
Untertitel: ein Terminologievergleich Kroatisch-Deutsch
Umfangsangabe: 132 S. : Ill.
Institution: Universität Wien
Fakultät: Zentrum für Translationswissenschaft
Publikationsjahr: 2009
Sprache: ger ... Deutsch
BetreuerIn: Budin, Gerhard
BeurteilerIn: Budin, Gerhard
Klassifikation: 86 Recht > 86.85 Menschenrechte
80 Pädagogik > 80.99 Pädagogik: Sonstiges
86 Recht > 86.45 Grundrechte
86 Recht > 86.80 Jugendrecht
AC-Nummer: AC07820719
Dokumenten-ID: 6167
(Das PDF-Layout ist ident mit der Druckausgabe der Hochschulschrift.)

Urheberrechtshinweis: Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das österreichische Urheberrechtsgesetz; insbesondere sind gemäß § 42 UrhG Kopien und Vervielfältigungen nur zum eigenen und privaten Gebrauch gestattet. Details siehe Gesetzestext.

Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen) Dokument bearbeiten (nur für AdministratorInnen)

Seitenaufrufe: 154

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen