Forum

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 2 Antworten

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 18 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 7 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

FÜR 300 EURO! Deutscher (35) verkauft Sohn an Pädophile

http://www.bild.de/news/inland/kindesmissbrauch/deutscher-verkaufte...

PÄDOPHILEN-PROZESS

Vater verkaufte sein Kind für Sex
Quelle: Bild.tv

27.11.2013 - 00:08 Uhr
Von STEPHAN KÜRTHY
Zürich - Es ist ein Prozess der Schande. Der deutsche Auswanderer Daniel R. (35) aus Offenburg musste sich vor dem Bezirksgericht Münchvilen (Kanton Thurgau) verantworten. Laut Anklage hat er seinen Sohn (damals 6 Jahre) über mehrere Monate sexuell missbraucht.
R. räumte seine widerlichen Übergriffe ein und verurteilte sich selbst mit den Worten: „DAS WAR NICHT ICH, DAS WAR EIN MONSTER“.
Die 18 Seiten der Anklage dokumentieren, welch unfassbares Leid R.'s Sohn ertragen mussten: So verging sich der gelernte Steinmetz und ehemalige Callboy nicht nur an seinem Sohn, er bot ihn auch über das Internet als Sexobjekt an. Dafür kassierte er bis zu 300 Euro.
Männer aus Holland, Italien und Deutschland zählten zu den Kunden. Der "Vater" protzte sogar damit, dass sein Sohn ein Star in der Pädophilen-Szene sei.
KINDSMISSBRAUCHS

KINDESMISSBRAUCH
Woran erkenne ich, dass mein Kind Opfer ist?
Kindesmissbrauch: Die meisten Fälle passieren in der Familie, Vereinen, Jugendgruppen. Dort, wo man seine Kinder gut aufgehoben glaubt.
mehr...
GUTTENBERG-RATGEBER So schützen Sie Ihr Kind vor Missbrauch
59
„AKTE UNDERCOVER“ Pädophile im Netz – so gefährdet sind Kinder!
Und obwohl er seit Dezember 2007 wusste, dass er sich mit dem HIV-Virus angesteckt hatte, missbrauchte er seinen Sohn weiter. Wie durch ein Wunder wurde der Junge nicht infiziert.
Um ihn willenlos zu machen, betäubte er ihn teilweise mit K.O.-Tropfen.
Im Mai 2008 wurde Daniel R. im Rahmen einer groß angelegten Aktion gegen Internet-Pädophile festgenommen. Seitdem sitzt er in einem Schweizer Knast. Jetzt jammerte er vor Gericht: „Es ist die Hölle.“
Vergrößern
Vor Scham verbirgt R. sein Gesicht hinter seinen Händen
Doch wenn es nach den Forderungen der Staatsanwaltschaft geht, wird er noch ein paar Jahre im Gefängnis bleiben müssen: 10,5 Jahre hält der Staatsanwaltschaft für angemessen.
R.‘s Anwalt versuchte in einem über zweistündigen Plädoyer ein wenig Verständnis für die schrecklichen Taten seines Mandanten einzuheimsen. Er möchte acht Jahre für R. erreichen. Das Urteil wird für Mittwoch erwartet.

Seitenaufrufe: 144

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2021   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen