Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Kind lag in Mülleimer Nach Babyleichen-Fund in Sülfeld: Wichtige Zeugin meldet sich

http://www.focus.de/regional/schleswig-holstein/kind-lag-in-muellei...

In Sülfeld hat ein Passant ein totes Neugeborenes in einem Mülleimer gefunden. Das Kind war in Kleidungsstücke gewickelt und eine Tüte gepackt. Die Ermittler suchen nach Zeugen, die einen Pullover identifizieren können. Eine wichtige Zeugin hat sich bereits gemeldet.
Wer kennt das Label des Langarmshirts?
Die Zeugin gab an, am Dienstagmorgen etwa gegen 9.30 Uhr die Tüte rund 300 Meter von der B 432 entfernt am linken Fahrbahnrand der Straße gefunden zu haben. Die Tüte sei deutlich befüllt gewesen. Die Zeugin sei glaubwürdig und zudem zu alt, um selber noch ein Kind bekommen zu können, sagte der Polizeisprecher.
Bei den Ermittlungen spielt laut Polizei jetzt ein dunkles Langarmshirt mit dem Aufdruck "PinBallPirates" eine besondere Rolle. Sie sucht Zeugen, die darauf Hinweise geben können. Angaben, wo das Hemd genau gefunden wurde, machten die Ermittler nicht. Die Kripo sucht auch Zeugen, die Beobachtungen am Dienstagmorgen in der Nähe des Fundortes gemacht haben, die von Bedeutung sein könnten.
Unklar, ob Säugling tot geboren wurde
Das Ergebnis der Obduktion der Babyleiche lag am Freitag noch nicht vor. Unklar bleibt für die Polizei, ob das Baby in der Tüte bereits tot war oder noch lebte. Möglicherweise war der Säugling tot zur Welt gekommen, er könnte aber auch gelebt haben. Die Untersuchungen des Leichnams seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß es.

Seitenaufrufe: 29

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen