Forum

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Aug 15. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri Jun 2. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Christa Gonter Apr 26. 18 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Gerhard Männl Feb 28. 9 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

http://www.krone.at/welt/kindergartenkind-mit-klebeband-an-sessel-g...

Das besorgniserregende Foto hatten Elysha Brooks und Christian Evans von der Hotline des Jugendamtes bekommen - mit der Bitte um eine Stellungnahme. Passiert sei der Vorfall bereits im März, doch von der Kindertagesstätte sei bis jetzt niemand an sie herangetreten. "Wir waren geschockt, unser Baby so zu sehen", sagt die Mutter des Mädchens: "Der Kindergarten hatte uns nichts von einem Problem gesagt."
Brooks stellte das - diesmal allerdings unkenntlich gemachte - Bild und weitere am vergangenen Wochenende auch auf Facebook:

In dem Posting dazu erwähnte Brooks auch einen Stein, den ihre Tochter im Ohr gehabt habe und der beinahe ihr Trommelfell verletzt habe.
"Wer so etwas mit einem Kind macht, gehört ins Gefängnis"
"Wir werden nicht ruhen, bis der Kindergarten geschlossen wird", kündigte der Vater in einem Fernsehinterview an und forderte lückenlose Aufklärung: "Wer so etwas mit einem Kind macht, gehört auf jeden Fall ins Gefängnis."

Kindergärtnerin: "Das ist Kindesmissbrauch"
So sieht das auch eine Frau, die Brooks Bilder kommentiert hat: "Ich bin Kindergärtnerin. Und das ist ein absolutes No-Go. Wir dürfen Kinder nicht fesseln oder an etwas festbinden, das ist gesetzlich geregelt und Kindesmissbrauch." Sie sei traurig über den Vorfall, weil er "alle Kindergärtner schlecht aussehen" lasse. Sie versuche die Kinder in ihrer Obhut wie ihre eigenen zu behandeln. So ein Vorfall wie mit dem Stein könne passieren, aber ein Kind an einen Sessel festzukleben, "das geht nicht".

Seitenaufrufe: 4

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2017   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen