Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Betroffene von der Korruption und Elternteilentsorgung rund um das Landesgericht Wiener Neustadt. Mitbetroffene des Bezirksgerichtes Wiener Neustadt, Baden, Neunkirchen usw.
Betroffene von der Korruption um die SV Fürst - Pfeifer aus Mödling. Ebenso entsorgte Elternteile durch die SV Angelika Göttling, Wien.

Leidtragende durch Korruption der Jugendämter, Hollabrunn, Baden, Wiener Neustadt und Neunkirchen.

Vorweg Formal: Es gilt die Unschuldsvermutung.

Wende mich heute an Euch, da ich in wenigen Tagen wieder einmal einen Termin bei der Volksanwaltschaft habe. Nach elfeinhalb Jahren Verfahrensdauer, inzwischen der vierte Anlauf, um die Missstände aufzuklären die in meinem Fall vorherrschen bei Justiz, Jugendamt und Sachverständigen. Wie die letzten Jahre gezeigt haben, wird die Korruption im Familienrecht rund um das Landesgericht Wiener Neustadt immer größer. Auch im Strafrecht - Tierschützerprozess usw.

Habe mehrmals Anfragen bekommen wegen Richter Dr. Beran vom BG W. Neustadt. Verweigerung der Zeugenhörung usw. Selbst betroffen davon bin ich durch die vorsätzliche Verfälschung der Akten, keine Abhaltung von Tagsatzungen, Verweigerung das er Straftaten zur Anzeige bringt bei der Staatsanwaltschaft. Verweigerung der Vorladung von Zeugen und Mittätern usw. Willkürliche Herbeiführung von mehrfacher schwerer Körperverletzung bei meinem Kind. Willkürliche Herbeiführung der Verwahrlosung meines Kindes bei der KM. Dies auch im Fall um die Kinder von Herrn Herbert Fürdank - Hell.
Zur Zeit ist mein Fall am BG Neunkirchen anhängig, (war auch schon in Baden anhängig) als Erstrichter Mag. Stefan Koppensteiner, dessen Zeitungsbericht hier beigefügt ist. War ich Anfangs begeistert als ich diesen Artikel entdeckte, so muß ich heute sagen: Er ist das Papier nicht wert auf dem er steht. Eine öffentliche Verhöhnung von entsorgten Elternteilen.
Auch er betreibt Verschleierung, Amtsmissbrauch und Aktenverfälschung. Um einen unangenhmen Kindesvater wegzu bringen sprach er eine Wegweisung für ein Jahr aus. Natürlich mit verfälschten Akten, falschen Anschuldigungen, kein Aktenlesen wie vorgeschrieben, usw.
Wer ist Betroffene bzw. Betroffener der Machenschaften von den Richtern Dr. Glatz (inzwischen in Pension), Dr. Beran - BG Wiener Neustadt, Mag. Koppensteiner- BG Neunkirchen, Mag. Daphne FRANZ - BG Baden?
Wie die letzten Monate und Jahre gezeigt haben ist eine besoders korrupte Richterin am Landesgericht Wiener Neustadt tätig - HR Mag. Waltraud Berger. Mehrmals tätig als ablehnende Richterin bei Rekursen in verschiedenen Verfahren. Obsorge und Kontaktrecht, Befangenheitsanträge gegen Richter usw. Widerechtlich natürlich!!! Ein Fall ihrerseits ist mir ja bestens bekannt.
Wer ist betroffen von den Machenschaften der Jugendämter, Baden, Wiener Neustadt, Hollabrunn und Neunkirchen? Besonders für die Missstände bekannt wurde das Jugendamt Wiener Neustadt unter Stefan Matouschek, Dagmar Fenninger und einige Andere. Willkürliche Herbeiführung der Verwahrlosung der Kinder von Herbert Fürdank - Hell und meinem Kind.
Aktenverfälschung durch das Jugendamt. Freiheitsberaubung durch Dagmar Fenninger bei Herbert Fürdank - Hell mit falscher Anschuldigung usw. Verweigerung der Strafanzeige an die StA in meinem Fall usw.

Suche Betroffene von den kriminellen Machenschaften des Jugendamtes Neunkirchen. Wer ist Betroffene oder Betroffener von den Machenschaften des DSA Leopold Thomas Berger - Jugendamt Neunkirchen. Verfälschung von Akten, Begünstigung von zahlreichen Straftätern, Willkürliche Herbeiführung von Verwahrlosung und schwerer Körperverletzung bei meinem Kind usw???
Bitte Euch sich bei mir zu melden, damit ich diese Missstände der Volksanwaltschaft mitteilen kann.
Dürfte hier nicht schreiben über Richter und Jugendamt auf Grund der widerrechtlichen Wegweisung. Bitte Euch deshalb dies möglichst oft zu Teilen für die Rechte unserer Kinder. Hab meinemKind versprochen, ihr zu helfen, egal wer sich dagegen stellt. Diese kriminellen Machenschaften müssen ein Ende haben.
Besondere Brisanz hat die SV Fürst - Pfeifer als Auftragsgutachterin zur Elternteilentsorgung. Ebenso die SV Angelika Göttling. Bin vion beiden Betroffener. Bei meinen geliebten Zwillingssöhnen war Göttling die Entsorgerin wie auch in einem anderen Fall aus St. Pölten. Bei meinem dritten Kind die korrupte Fürst - Pfeifer. Betroffene bitte melden, damit dies auch die Volksanwaltschaft erfährt.

http://volksanwaltschaft.gv.at/ueber-uns

http://derstandard.at/…/Justiz-Neuer-OGH-Praesident-Diszipl… alle gegen faule, korrupte, rechtsbeugende Richter

Nicht ohne meinen Vater - Wiener Zeitung Online
Ein Kind braucht seinen Vater – auch wenn dieser von der Mutter getrennt ist. Dieser Ansicht sind nicht nur Psychologen, sondern auch der österreichische...
wienerzeitung.at|Von Mathias Ziegler
Gefällt mir Kommentieren Teilen

Seitenaufrufe: 1107

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

Kommentar von Gerhard Männl am 21. September 2015 um 9:59am

leider sind die meisten durch ihr eigene Schicksal derart traumatisiert, dass es zu keiner - so notwendigen - Zusammenarbeit kommen kann

mein Stammgericht ist das BG Fünfhaus, in dem Unglaubliches vor sich geht

ich glaube in allen Gerichten geht Unglaubliches vor sich

leider ist es nicht einmal möglich, eine Petition an den Bundesminster für Justiz, die von 100 Betroffenen unterzeichnet ist, zu schicken. Geschrieben wäre sie bald, eine Petition. Wir würden uns auch bald auf den Einhalt geeinigt haben - aber es kämen keine 100 "zusammen"

woraus schlüssig geschlossen werden kann: wo nur Einzelbeschwerden erhoben werden, dort ist alles in Ordnung - denn vereinzelte Querulanten wird es immer geben

Das Internet ist voller Geschichten über Gerichtswillkür, es gibt immer mehr Bücher über Gerichtswillkür, nur eines scheint unmöglich: viribus unitis

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen