Forum

Jugendamt

Gestartet von Christa Gonter. Letzte Antwort von Laszlo Barki 23. Dez 2017. 24 Antworten

Wegen falsche Berichte von Jugendamt und Falsches Gerichtliches Gutachten bekomme ich mien Enkelkind nicht mehr zurück .Hatte es ein Jahr bei mir :MIt 1 Jahr wurde die kleine (gerade munter geworden…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 30. Okt 2017. 4 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Ueber Machtmissbrauch und Behoerdenwillkuer durch das Jugendamt Salzburg-Umgebung

Gestartet von Michael Krammer. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Aug 2017. 1 Antwort

Liebe Gemeinde, angesichts des anhaltenden und himmelschreienden Unrechts ausgehend von gewissen Mitarbeitern des Jugendamts Salzburg-Umgebung, habe ich mich dazu entschlossen, die Parteilichkeit,…Fortfahren

Familien Gerichts Hilfe das kann doch nicht sein

Gestartet von Kristina Buri. Letzte Antwort von Kristina Buri 2. Jun 2017. 19 Antworten

Also die Kinder von meine Lebensgefährte worden zu uns von die Mutter übersiedelt so wollte es Gericht und wir auch. Die Mutter Luiza Y. Aus Wien eine judin hat die Kinder vernachlässig. Sie hat auch…Fortfahren

Politik
Neues Kindschaftsrecht kommt im Landtag gut an
Die gemeinsame Obsorge für Kinder von geschiedenen oder nicht miteinander verheirateten Eltern wird im Landtag befürwortet. Bild Archiv
Die gemeinsame Obsorge für Kinder von geschiedenen oder nicht miteinander verheirateten Eltern wird im Landtag befürwortet. Bild Archiv

Die gemeinsame Obsorge für Scheidungskinder dürfte in Liechtenstein bald der Normalfall werden. Eine der wichtigsten Neuerungen im Kindschaftsrecht wurde am Freitag im Landtag durchwegs gelobt. Ziel ist es, dass ein Kind in möglichst stabilen Verhältnissen aufwachsen kann.

Vaduz. - Wie sich bei der ersten Lesung des Kindschaftsrechts zeigte, wird die Stossrichtung der Regierung durchwegs unterstützt. Einige Fragen werden nun bis zur zweiten Lesung noch geklärt. (bfs/ach)

Seitenaufrufe: 48

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen