Forum

Bitte um infos

Gestartet von Jürgen Sobota Aug 5. 0 Antworten

Hallo an alle Folgendes Problem steht bei mir im Raum meine ex. Kommt nach 12 Jahren und fordert 798 Euro monatlich doppelter regelbedarf und 27268 Euro 3 Jahre rückwirkend ich weiß ja nicht einmal…Fortfahren

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino Mai 25. 0 Antworten

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 3. Apr 2019. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach weitet sich aus

Sechs Verdächtige und zehn Terabyte an Daten: Mehr als 150 Beamte ermitteln gegen einen Kinderschänderring, bei dem Väter ihre Kinder miteinander getauscht haben sollen. 

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-11/sexueller-ki...

Seitenaufrufe: 23

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 14. November 2019 um 9:10am

update

Verdächtiger konnte trotz Selbstanzeige weiter Kinder missbrauchen

Rund um den Missbrauchsfall von Bergisch Gladbach kam es laut NRW-Justizminister Biesenbach zu folgenschweren Ermittlungsfehler. Indes wurde ein neunter Verdächtiger festgenommen.

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/nordrhein-westfalen-fehler-b...

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 13. November 2019 um 4:41pm

Missbrauchsfall Wesel: Generalstaatsanwalt rügt Ermittler

Demnach hatte der Familienvater, den seine Ehefrau Anfang Juni angezeigt hatte, bereits am 7. Juni bei der Polizei in Wesel zugegeben, er habe sich schon 2012 und 2013 im Internet Fotos von nackten Minderjährigen angesehen.

Etwa einen Monat später, am 4. Juli, erhielt die Kriminalpolizei in Wesel außerdem Informationen aus dem Kindergarten in Kamp-Lintfort, in dem der fünfjährige Stiefsohn des Mannes betreut wurde. Daraus hätten sich "Anhaltspunkte" ergeben, so der Bericht der Staatsanwaltschaft Kleve, dass der Mann "bereits vor dem 25. September 2018 sexuelle Handlungen" vor seinem Stiefsohn und der heute erst dreijährigen Tochter vorgenommen habe. Bei seiner Vernehmung hatte er gestanden, seine Kinder erst seit April 2019 fünf Mal sexuell berührt zu haben.

https://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/kindesmissbrauch-berg...

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 12. November 2019 um 8:32am

Update

SCHON ACHT FESTNAHMEN UND NEUN OPFERDer unfassbare Kinderschänder-Sumpf https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/schon-acht-festnah...

Kommentar von Herbert Fürdank-Hell am 11. November 2019 um 4:57pm

Der Fall bringt Ermittler an Grenzen: Etliche Männer sollen ihre Kinder missbraucht, die Bilder und Videos davon dann Tausenden anderen gezeigt haben. Die tatsächlichen Dimensionen der Verbrechen sind bislang nur zu erahnen. https://amp.focus.de/panorama/welt/kindesmissbrauch-in-bergisch-gla...

© 2020   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen