Forum

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 17 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 7 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Mit Messer bedroht: Mann will Tochter nicht an Jugendamt übergeben

http://web.de/magazine/panorama/messer-bedroht-tochter-jugendamt-ue...

Aktualisiert am 01. Juli 2016, 10:00 Uhr
Als das Jugendamt bei ihm klingelt, um seine Kinder abzuholen, rastet ein Vater nahe Würzburg völlig aus: Er bedroht Polizisten mit einem Messer, flüchtet - und löst damit eine Großfahndung mit Beamten aus zwei Bundesländern aus.

Weil ihm die Kinder entzogen werden sollten, hat ein 30-jähriger Mann in Unterfranken Polizisten mit einem Messer bedroht. Anschließend ergriff er die Flucht mit seiner dreijährigen Tochter in Bütthard bei Würzburg. Erst Stunden später konnte er in Baden-Württemberg festgenommen werden, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte.

Bild zu Mallorca
Umstrittene Touristensteuer auf Mallorca in Kraft
Urlauber müssen auf Mallorca nun eine zusätzliche Abgabe zahlen.
Eigentlich sollte der Mann am Donnerstagnachmittag seine beiden Kleinkinder an Mitarbeiter des Jugendamts übergeben, die zusammen mit einer Polizeistreife bei ihm erschienen. Doch es kam zu einer folgenreichen Auseinandersetzung an dessen Wohnung: Der Vater verweigerte sich der Anordnung des Jugendamts, beleidigte Polizisten, griff dann zu einem Messer und bedrohte die Beamten "massiv" - noch während er die Dreijährige auf dem Arm hielt.

Vater flüchtete über den Balkon

Eine Jugendamt-Mitarbeiterin flüchtete mit einem einjährigen Kind ins Freie. Um die Dreijährige im Arm des aggressiven Vaters nicht zu gefährden, rückten die Polizisten erst von dem Täter ab und forderten Unterstützung an. Währenddessen flüchtete der 30-Jährige mit seiner Tochter über den Balkon auf der Hinterseite des Gebäudes und verschwand zu Fuß.

An der anschließenden Großfahndung an der Ländergrenze beteiligten sich Beamte aus Bayern und Baden-Württemberg sowie Spürhunde und ein Polizeihubschrauber.

Rund sechs Stunden später wurde das dreijährige Mädchen in der Wohnung einer Angehörigen in Baden-Württemberg schließlich gefunden. Der Vater selbst ließ sich im Main-Tauber-Kreis widerstandslos festnehmen. Die Kinder haben nach Polizeiangaben keinen körperlichen Schaden davongetragen.

Warum dem Mann die Kinder entzogen werden sollten, darüber machte die Polizei vorerst keine Angaben.© dpa

Seitenaufrufe: 81

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

Kommentar von Gerhard Männl am 7. Juli 2016 um 3:06pm

wer die Vorgehensweise der Jugendämter kennt, wundert sich wahrscheinlich nicht.

alleine der Begriff "Kindesabnahme" zeugt von einer Denkweise (sofern Denken hier überhaupt eine Rolle spielt), die in der Jugendwohlfahrt nichts zu suchen hat

Die Steuerbelastung in westlichen Sozialstaaten ist enorm. Trotzdem fehlt es an allen Ecken und Enden - und wir leisten uns eine Jugendwohlfahrt, die Kinder als "Fälle" führt 

© 2021   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen