Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/art23652,934849

Abschiedsbrief gefunden
Mutter erwürgte 2 Töchter und sprang aus Fenster
Aus einem dieser Fenster im vierten Stock in der Koppstraße stürzte die Mutter Fenstersturz
Aus einem dieser Fenster im vierten Stock in der Koppstraße stürzte die Mutter (© Viktor Divos)
In der Koppstraße in Wien Ottakring ist am Donnerstag zu Mittag eine Frau aus dem Fenster ihrer Wohnung im 4. Stock gesprungen. Die 38-Jährige wurde schwer verletzt in ein Spital gebracht und notoperiert - sie befindet sich noch immer in Lebensgefahr.

Koppstraße Wiener Wohnen Fenstersturz Hausmeister?
Der geschockte Hausmeister war voll des Lobes, wie nett die Familie war. Nie gab es Streit (© Viktor Divos)
Eine unfassbare Familientragödie spielte sich am Donnerstag Vormittag in Ottakring ab. Mehrere Zeugen hatten beobachtet, wie eine Frau in der Koppstraße auf den Gehsteig fiel. Gegen 10.45 Uhr wurde die Polizei verständigt. In der 60-Quadratmeter-Wohnung entdeckte die WEGA die Leichen von zwei Mädchen im Alter von sechs und neun Jahren.

Die Mädchen weisen Würgemale am Hals auf. Sie wurden vermutlich von der Mutter mit bloßen Händ
FRAU IN WIEN AUS FENSTER GEST†RZT / ZWEI M€DCHEN-LEICHEN IN WOHNUNG GEFUNDEN
Hier werden die Leichen abtransportiert. (© APA)
en einem Elektrokabel sowie einem Kleidungsstück erdrosselt. Entsetzlich: Eines der Mädchen musste den Mord an ihrer Schwester mitansehen. Danach war die 38-Jährige aus dem Fenster gesprungen.

FRAU IN WIEN AUS FENSTER GEST†RZT / ZWEI M€DCHEN-LEICHEN IN WOHNUNG GEFUNDEN
Die Polizei ermittelt. (© APA)
Die schwer verletzte Frau wird zur Zeit im Krankenhaus operiert und schwebt in Lebensgefahr.

Familie war "sehr nett"
Die Familie lebte erst seit drei Jahren in dem Gemeindebau. Der Hausmeister beschrieb die Familie als "sehr nett". Nie hätte man die Nachbarn streiten hören.

Die Polizei sicherte am Tatort die Spuren
Die Mädchen waren sechs und neun Jahre alt. (© Viktor Divos)
Über ein Motiv lagen noch keine Informationen vor. In der Wohnung in der Koppstraße betreuten Mitarbeiter des Kriseninterventionsteam den schwer geschockten Ehemann der 38-Jährigen sowie zwei weitere Kinder - ein Bub und ein Mädchen, die alle zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause waren.

Der schwer geschockte Ehemann gab an, dass bei seiner Frau keinerlei Vorzeichen feststellbar gewesen seien, es sei ein ganz normaler Tag gewesen.

Seitenaufrufe: 197

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen