Forum

Liste Pilz/Stern: Steirische Landesregierung sollte im Fall Janka auf Verjährung verzichten!

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Aug 7. 1 Antwort

Es wäre ganz lieb von allen Menschen/Freunden das mein Anliegen auf allen Internets Blattformen "Server" verbreitet Wirt und vielleicht kann mich der eine oder andere unterstützen für das…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell Jun 3. 7 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons Mai 21. 0 Antworten

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Grobe Fahrlässigkeit eines Jugendamt und Menschenrechtsverletzung

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind Feb 8. 12 Antworten

Wen ich das Wort Jugendamt in meinen Mund nehme bekomme ich ein Gefühl des Unbehagens des Grauens des verlassen sein. Ein Gefühl das sich kein Mensch auf Erden vorstellen kann.1966 Ein Baby das als…Fortfahren

Nach Mord an Dreijähriger – Anklage gegen Kindsvater

http://www.dnn.de/Dresden/Polizeiticker/Nach-Mord-an-Dreijaehriger-...

Die Staatsanwaltschaft Dresden hat nach dem Tode eines dreijährigen Mädchens Anklage gegen den 36-jährigen Vater erhoben. Konkret wird ihm vorgeworfen, durch den Mord an der eigenen Tochter die Mutter bestrafen zu wollen, die sich kurze Zeit vorher von ihm getrennt hatte.

Polizisten konnten in der Gorbitzer Wohnung des Kindsvaters nur noch den Leichnam der Dreijährigen finden.
Polizisten konnten in der Gorbitzer Wohnung des Kindsvaters nur noch den Leichnam der Dreijährigen finden. Quelle: Tino Plunert/Archiv

ANZEIGE Dresden
Die Staatsanwaltschaft Dresden hat nach dem Tod eines dreijährigen Mädchens Anklage gegen den 36-jährigen Vater erhoben. „Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, am 21. Januar 2018 in seiner Wohnung in Dresden seine dreijährige Tochter heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen getötet zu haben“, heißt es in einer Mitteilung der Behörde. Konkret wird im vorgeworfen, durch den Mord an der eigenen Tochter die Mutter zu strafen zu wollen, die sich kurze Zeit vorher von ihm getrennt hatte, wie die Staatsanwaltschaft auf DNN-Anfrage mitteilte.

Seitenaufrufe: 12

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2018   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen