Forum

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Liste Pilz/Stern: Steirische Landesregierung sollte im Fall Janka auf Verjährung verzichten!

Gestartet von Nicht gewolltes Kind. Letzte Antwort von Nicht gewolltes Kind 7. Aug 2018. 1 Antwort

Es wäre ganz lieb von allen Menschen/Freunden das mein Anliegen auf allen Internets Blattformen "Server" verbreitet Wirt und vielleicht kann mich der eine oder andere unterstützen für das…Fortfahren

Südliches Weinviertel Familiendrama: Jugendamt holte Sohn ab

https://www.noen.at/gaenserndorf/suedliches-weinviertel-familiendra...

Während die familiäre Problemsituation überprüft wird, werden die betroffenen Kinder und Jugendlichen für einige Wochen von Sozialpädagogen betreut. | Symbolfoto: Shutterstock/Oksana Mizina
Ein ganz normaler Schultag endete für den neunjährigen Johannes (Name von der Redaktion geändert) vor einigen Wochen sehr verstörend. Er durfte nicht mehr nach Hause gehen, sondern wurde von Mitarbeitern des Jugendamtes in ein Krisenzentrum gebracht. Seine fast volljährige Stiefschwester hatte die Behörde informiert, dass sich ihr Vater aggressiv verhalte und die Angehörigen schlage.

Dem Jugendamt ist die Patchworkfamilie schon lange bekannt. Vor sechs Jahren wurde die Obsorge des Buben bereits einmal auf die Großmutter (Adoptivmutter der Kindesmutter, Anm.) übertragen. Das Paar kämpfte um das Kind, nach sieben Wochen erhielt es das Sorgerecht auf richterlichen Beschluss wieder zurück (die NÖN berichtete exklusiv).

Schutz des Kindes
Der Stiefvater wandte sich nun erneut an die NÖN-Redaktion und erklärt: „Meine Tochter bekam Hausarrest, weil sie – angestiftet durch ihren neuen Freund – tagelang nicht in die Schule gegangen ist. Aus Ärger darüber hat sie Unwahrheiten über mich erzählt. Nun geht der Kampf um meinen Stiefsohn wieder los, wir sind verzweifelt.“ Derzeit überprüft die Behörde die familiäre Situation. Bezirkshauptmann Martin Steinhauser erklärt: „Die Abholung wird nach eingehender Beratung durch mindestens zwei Fachkräfte entschieden und durchgeführt, um Minderjährigen das Erleben häuslicher Eskalation zu ersparen.“

Die Unterbringung im Krisenzentrum diene einer multiprofessionellen Abklärung, ob eine Rückführung in den Haushalt der Eltern oder eine Unterbringung in einer Folgeeinrichtung dem Kindeswohl eher entspricht. Die Bereichsleiterin des Sozialpädagogischen Betreuungszentrums ergänzt: „Die Krisenintervention umfasst den Schutz des Kindes und dessen emotionale Stabilisierung durch sozialpädagogische Betreuung.“

Seitenaufrufe: 30

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen