Forum

Ist es nicht möglich, das Jugendamt, dass ja bis zur richterlichen Entscheidung die Obsorge übernommen hat, nun wegen Kindeswohlgefährdung anzuzeigen?

Gestartet von eva maria schwarz. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte Apr 3. 34 Antworten

Ich schreibe gerade an einer Anzeige gegen Frau Mag. Deutsch, die Schule und den Familienintensivbetreuer, §186StGB: Üble Nachrede und §187StGB: Verleumdung. Nur durch falsch Aussagen dieser Personen…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von Gerhard Männl 11. Dez 2018. 6 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Bürgerinitiative Kinderrechte 15. Nov 2018. 15 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Dringend - Psychiater für meine Kinder und mich gesucht

Gestartet von Schleinzer. Letzte Antwort von Herbert Fürdank-Hell 11. Okt 2018. 4 Antworten

Ich suche wirklich ganz dringend einen Psychiater (wenn möglich WGKK) in Wien für meine Kinder und mich - gerichtliche Auflage.

Thailänder stellt Videos von Mord an Tochter auf Facebook

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/thailaender-s...

Thailänder stellt Videos von Mord an Tochter auf Facebook
Ein Mann in Thailand hat zwei Videos auf seine Facebook-Seite gestellt, die ihn bei der Ermordung seiner elfmonatigen Tochter zeigen. Die Filmclips waren 24 Stunden lang zugänglich, bevor das Online-Netzwerk sie am Dienstag entfernte. Nach Angaben der Polizei nahm sich der Vater anschließend das Leben. Die Leiche des Mannes sei neben dem Baby gefunden worden. „Er hatte Paranoia, dass ihn seine Frau verlässt und nicht liebt“, sagte der leitende Ermittler der Nachrichtenagentur Reuters.

Erst vergangene Woche war auf Facebook für etwa zwei Stunden ein Video gestellt worden, auf dem zu sehen war, wie ein Mann in Cleveland erschossen wird. Facebook hatte daraufhin zugesichert, alles in seiner Macht stehende zu unternehmen, damit solche Inhalte künftig nicht mehr in das Netzwerk gelangten.

Mehr zum Thema
Facebook kündigt Überprüfung von Umgang mit Gewaltbeiträgen an
Mordvideo von Cleveland verstärkt den Druck auf Facebook
Killer stellt Mord-Video auf Facebook
Nach tagelanger Fahndung: „Facebook-Mörder“ begeht Suizid
Ein Facebook-Sprecher in Singapur bezeichnete den Vorfall in Thailand als entsetzlich. „Solche Inhalte haben absolut keinen Platz auf Facebook.“ Ein Sprecher des thailändischen Ministeriums für Digitalwirtschaft sagte, Facebook habe die Videos entfernt, nachdem die Behörde nach einem Hinweis der Polizei das Unternehmen kontaktiert habe. Verklagen will das Ministerium Facebook nicht. Der Konzern sei nur der Dienstleister und habe gemäß seines Protokolls gehandelt sowie sehr gut zusammengearbeitet. Das erste Video wurde bis Dienstagnachmittag thailändischer Zeit 112.000 Mal angeklickt, der zweite Film 258.000 Mal.

Seitenaufrufe: 32

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2019   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen