Forum

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 2 Antworten

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 18 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 7 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Trio sticht 16-Jährigen am Ring nieder – flüchtig

http://www.heute.at/oesterreich/wien/story/Wien-Burgring-Messerstec...

In der Nacht auf Dienstag wurde ein 16-Jähriger in der Wiener Innenstadt ausgeraubt. Drei Tatverdächtige sind auf der Flucht.

Drei unbekannte Täter sind nach wie vor auf der Flucht. (Bild: iStock)
Drei unbekannte Täter sind nach wie vor auf der Flucht. (Bild: iStock)

ein aus i

Zum Thema

Zeugen gesucht: Täter nach Überfall auf Wettcafé auf der Flucht
Zwei Verletzte: Messerstecher direkt am Tatort festgenommen
Leserreporter: Mann randaliert mit Hund in Wiener Supermarkt
St. Pölten: Schwerer Raub: Polizei sucht weitere Opfer
Fehler gesehen?
Fehler beheben!
Um 3.30 Uhr am Dienstag wurde ein 16-jähriger Bursch am Maria-Theresien-Platz beim Burgring in der Wiener Innenstadt von drei noch unbekannten Tätern angesprochen. Das Trio bedrohte den Jugendlichen, der sich gerade am Heimweg befand, daraufhin mit einem Klappmesser und forderte von ihm die Herausgabe seiner Geldbörse.

Umfrage
Fühlen Sie sich in NÖ/Wien noch sicher?
Nein, es passiert einfach viel zu viel.
Eher nicht.
Ja, ich fühle mich absolut sicher.
Als der 16-Jährige sich weigerte, stach einer der Männer zu. Der Bursch erlitt eine Stichwunde im Bereich der linken Burst. Er wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Spital eingeliefert.

Das räuberische Trio ergriff anschließend ohne Beute die Flucht. Eine polizeiliche Fahndung verlief bis dato negativ. Die Polizei bittet um Hinweise möglicher Zeugen. Der Teenager soll noch einvernommen werden.

Update um 14 Uhr: In einer vorherigen Version dieses Artikels berichteten wir, dass der Teenie 15 Jahre war. Die Polizei korrigierte nun aber die Altersangabe des Opfers. Der Jugendliche ist bereits 16 Jahre, nicht wie zuvor angegeben 15.

Wäre der Bursche wie zunächst angenommen erst 15 Jahre jung, wäre der Fall nach Abschluss der Erhebungen dem Jugendamt weitergeleitet worden. Laut Wiener Jugendschutzgesetz dürfen sich Jugendliche unter 16 Jahren nicht nach 1 Uhr nachts an öffentlichen Plätzen aufhalten.

Seitenaufrufe: 110

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2021   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen