Forum

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 17 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 7 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/grosseltern/warum-darf-maik-...

16.09.2016 - 00:08 Uhr
Rheine – Der kleine Maik (7) sitzt fröhlich zwischen Disney-Filmen und Playmobil-Tieren im Kinderzimmer. Der Junge liebt das Spielen mit Oma Anne S. (50) und Motorrollerausfahrten mit Opa Wilfried (56). Doch schon bald soll Maik diese Welt verlassen...
Das Familiengericht ordnete an, dass er nicht weiter bei den Großeltern wohnen darf und in eine Wohngruppe (Heim) einziehen muss. „Er ist doch unser Herz. Er braucht uns“, weint die Oma.
Eine traurige Geschichte aus Rheine!

Maik kam als uneheliches Kind zur Welt. Seine Mutter war 17 und mit der Versorgung des Sohnes völlig überfordert. Maik wurde eingesperrt, geschlagen, vernachlässigt und leidet heute unter einer Entwicklungsverzögerung. 2014 kam er zur Oma.
„Wir haben unser Leben umgestellt, tun alles für ihn. Er macht gute Fortschritte“, sagt der Opa.
KINDESWOHLGEFÄHRDUNG
Schockfoto mit zugedröhntem Paar: „Heroin-Junge“ bekommt neues Zuhause!
IM AUTO MIT DROGEN-PAAR
„Heroin-Junge“ bekommt neues Zuhause!
Ein Vierjähriger sitzt im Auto, vor ihm die Oma und ihr Freund – vollgepumpt mit Heroin! Jetzt bekommt der Junge ein neues Zuhause.
Anna K. (41) um ihren Sohn Alexander
UNTERHALTS-IRRSINN!
Mutter soll an Entführer ihres Kindes zahlen
Seit drei Jahren kämpft Anna K. (41) um ihren Sohn Alexander. Ihr Ex-Freund hat das gemeinsame Kind in sein Heimatland Kirgisistan entführt.
Aber: Weil die leibliche Mutter den Sohn nicht mehr will, bekam das Jugendamt Rheine das Sorgerecht. Das Gericht prüfte, ob Maik bei der Oma bleiben darf. Ergebnis negativ!
Gründe: Die Oma sei nicht kooperativ, habe Arzttermine verpasst. Eine Gutachterin sieht nach einem Test (30 Fragen in 20 Minuten) keine ausreichende Bindung von Maik zur Oma.
Anne S. hat Widerspruch eingelegt. „Aber die Chancen stehen nicht gut. Als Großmutter hat sie kaum Rechte an ihrem Enkelkind“, erklärt Anwalt Michael Mink.
Jugenddezernent Raimund Gausmann: „Wir streben immer eine innerfamiliäre Lösung an. Das kommt hier leider nicht in Frage.“ (mb)

Seitenaufrufe: 95

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2021   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen