Forum

Erhebt euch. Seit nicht Still. Sucht nach Betroffenen und Unterstützt einander.

Gestartet von Papa Lino. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 2 Antworten

papalino.forte@gmail.comHallo liebe Leute, danke das ihr da seits.Um mich, meine Familie und meine Kinder zu schützen möchte ich ein bisshen Bedeckt bleiben. Aber für euch werde ich mich öffnen, und…Fortfahren

Jugendamt verschleiert Beweise und handelt Unrecht

Gestartet von Andreas Tuschek. Letzte Antwort von Maria Mae Jun 2. 18 Antworten

Sehr geehrte Damen und Herren,wir hätte hier eine Angelegenheit, welche die Medien sehr interessieren könnte. Eine Angelegenheit, wo Kinder im Spiel sind und auch darin das Jugendamt durch falsche…Fortfahren

Tags: Kindsentzug, Obhut, Jugendamt

Hunger Strikes

Gestartet von joe jons. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 1 Antwort

Hello,In Delanshar, they are arrested and thrown in jail. Once in a cell they are allowed no contact with media, family or anyone, and then they are given no food until they die. In other words: they…Fortfahren

Väter ohne Rechte

Gestartet von Robert. Letzte Antwort von jiandan0955 4. Dez 2020. 7 Antworten

Ich bin Vater einer 2 Jährigen Tochter und habe mich von der Kindesmutter getrennt, da sie erneut an Bolimie erkrankt ist!Nun ist es so,dass das Jugendamt nichts dagegen unternimmt! Die Kindesmutter…Fortfahren

Wien: Einjähriger Bub wurde offenbar schwer misshandelt

http://kurier.at/chronik/wien/einjaehriger-bub-wurde-offenbar-schwe...

etztes Update am 14.10.2013, 17:27
Artikel drucken
Baby mit zahlreichen Brüche am ganzen Körper ins Krankenhaus eingeliefert.
Misshandlungsverdacht gibt es in Wien nach der Einlieferung eines einjährigen Buben in das SMZ-Ost. Das Baby hatte Brüche am ganzen Körper, an der Wirbelsäule wurden zudem Prellungen festgestellt, bestätigte ein Sprecher der Poilzei einen Bericht in der Kronen Zeitung. Der Lebensgefährte der Frau, der nicht der Vater ist, wurde festgenommen.

Einige der Frakturen dürften schon älteren Datums sein, ergaben Untersuchungen der behandelnden Ärzte. Die 20-jährige Mutter wusste nicht, wie es dazu gekommen ist. Sie hatte das Baby ins Spital gebracht. Unter Verdacht steht offenbar der 23-jährige Freund der Mutter, der nicht der Vater des kleinen Buben ist. Es gibt auch Hinweise auf sexuellen Missbrauch.

Eine Sprecherin des Wiener Krankenanstaltenverbundes (KAV) bestätigte, dass ein Kind mit mehreren Knochenbrüchen in das Spital gebracht worden ist. Es bestehe keine Lebensgefahr. "Dem Kind geht es den Umständen entsprechend gut. Es musste nicht in die Intensivstation aufgenommen werden", sagte die Sprecherin.

Die Mutter war mit dem Baby zuerst zum Kinderarzt gegangen, da sich ihr Kind laufend übergeben musste und nicht mehr krabbelte. Der Mediziner überwies das Baby umgehend ins Spital und erstattete Anzeige. Weil die Mutter keine Antworten lieferte, befragte die alarmierte Polizei den Lebensgefährten der 20-Jährigen. Der 23-Jährige verstrickte sich laut Krone bei den Verhören in Widersprüche und wurde festgenommen.

Seitenaufrufe: 62

Kommentar

Sie müssen Mitglied von kind24.co.at sein, um Kommentare hinzuzufügen!

Mitglied werden kind24.co.at

© 2021   Erstellt von Bürgerinitiative Kinderrechte.   Powered by

Badges  |  Ein Problem melden  |  Nutzungsbedingungen